SPG Großwalsertal holt Auswärtssieg - 3:1 gegen Krumbach

krumbach fcgroßwalsertal spgIn der 2. Landesklasse besiegt die SPG Großwalsertal auswärts den FC Krumbach mit 3:1 und holt somit den zweiten Sieg in der Rückrunde. Die Gäste lagen schon mit 2:0 in Front, mussten dann den Anschlusstreffer hinnehmen und konnten am Ende aber noch einen Konter verwerten. In der Tabelle schiebt sich die SPG durch den Sieg auf Rang sechs vor, Krumbach bleibt weiter auf dem zehnten Platz.

In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, beide Mannschaften konnten gute Akzente nach vorne setzen und hatten Möglichkeiten für die Führung. Die Gäste aus dem Großwalsertal waren in den Zweikämpfen etwas aggressiver und konnten sich im Mittelfeld ein leichtes Übergewicht erspielen, Krumbach versuchte es oft mit Schüssen aus der zweiten Reihe. Nach gut 40 Minuten gingen die Gäste dann durch Jonas Dünser mit 1:0 in Führung, dies war auch zugleich der Pausenstand.

Krumbach nach Anschlusstreffer besser

Auch in der zweiten Halbzeit blieb das Spiel ausgeglichen, beide Mannschaften hatten erneut Torchancen, wobei es die Hausherren wieder oft aus der Distanz probierten. Nach gut 70 Minuten konnte dann Rainer Küng die Gäste mit 2:0 in Führung bringen. Krumbach musste nun reagieren und spielte offensiver und kam nach 78 Minuten durch Markus Höfle zum 1:2 Anschlusstreffer. Die Heimelf war nun die bessere Mannschaft und drückte in der Schlussphase auf den Ausgleich. In der Nachspielzeit gelang den Gästen aber noch ein Konter und der eingewechselte Matthias Sparr fixierte den 3:1 Endstand.

 

Elvir Veletanlic, Trainer SPG Großwalsertal: "Wir haben auswärts einen schlechten Ruf und wollten zumindest einen Punkt mitnehmen. In der ersten Halbzeit haben wir mehr Zweikämpfe gewonnen und am Ende gehen wir auch als verdienter Sieger vom Platz."