SC Tisis weiter auf Aufstiegsplatz - 5:1 gegen Lingenau

lingenau fctisis scIn der 2. Landesklasse besiegt der SC Tisis auswärts den FC Lingenau mit 5:1 und holt somit den vierten Auswärtssieg in Folge. Die Gäste sorgten dabei schon nach 20 Minuten für eine Vorentscheidung und lagen mit drei Treffern in Front. Tisis bestätigt mit dem Sieg den Aufwärtstrend der letzten Wochen und liegt weiter auf einem Aufstiegsplatz, die Bregenzerwälder liegen in der Tabelle weiterhin auf Rang acht.

Blitzstart der Gäste

Die Gäste aus Tisis erwischten den besseren Start ins Spiel und konnten schon nach vier Minuten durch ein Freistoßtor von Kapitän Rene Zanetti mit 1:0 in Führung gehen. Die Heimelf aus Lingenau war sichtlich geschockt vom frühen Gegentreffer und konnte in der Anfangsphase nicht mit dem Spiel der Gäste mithalten. Nach einer guten viertel Stunde erhöhte Erkal Atav auf 2:0 für Tisis, nur wenig Minuten später legte Müslüm Atav das 3:0 nach. Mit der sicheren Führung im Rücken wurden die Gäste dann aber etwas fahrlässig und überließen dem Gegner dann mehr Platz. Nach 35 Minuten kam Lingenau durch Michael Bereuter zum 1:3 Anschlusstreffer. Bis zur Pause stand die Abwehr der Gäste dann aber sicher und es fielen keine weiteren Treffer.

Elfmeter verschossen

Nach dem Seitenwechsel waren die Gäste dann aber wieder das bessere Team und bekamen schon früh eine Elfmeter zugesprochen. Erkal Atav konnte aber die Gelegenheit vom Punkt nicht nutzen und es blieb weiter beim 3:1. Nach 55 Minuten war es dann aber erneut Müslüm Atav, der das 4:1 für Tisis erzielte. Auch in der zweiten Halbzeit war von den Hausherren nicht viel zu sehen, die Gäste kontrollierten das Spiel und ließen den Gegner kaum zu Chancen kommen. Nach 75 Minuten gab es dann erneut einen Elfmeter für Tisis. Diesmal trat Rene Zanetti an und verwandelte den fälligen Strafstoß sicher zum 5:1. Bis zum Ende passierte dann nicht mehr viel, Tisis spielte den komfortablen Vorsprung über die Zeit, Lingenau hatten nichts mehr entgegenzusetzen. In der Nachspielzeit musste dann noch der eingewechselte Christian Bereuter mit gelb-rot vom Platz. Am Ergebnis änderte sich aber nichts mehr und es blieb beim verdienten Auswärtssieg für den SC Tisis.

 

Erich Fritz, Trainer SC Tisis: "Das Spiel war eigentlich schon nach 20 Minuten entschieden, Lingenau war heute relativ harmlos. Nach dem 3:0 sind wir aber etwas fahrlässig geworden, das darf uns in Zukunft nicht mehr passieren."

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten