VfB Bezau gewinnt Spitzenspiel - 2:0 gegen Bürs

buers skbezau vfbIn der 2. Landesklasse bleibt der VfB Bezau in der Rückrunde weiter ohne Niederlage, der Tabellenführer besiegt im Spitzenspiel auswärts den SK Bürs mit 2:0. Die Bregenzerwälder bleiben somit weiter mit drei Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze. Die Bürser verpassen mit der Niederlage den Sprung auf Platz drei, haben aber trotzdem noch Chancen auf den Aufstieg. Der Rückstand auf Platz zwei beträgt fünf Runden vor dem Ende nur vier Punkte.

Wenig Torchancen in der ersten Halbzeit

Die Gäste aus Bezau versuchten von Beginn an das Spiel in die Hand zu nehmen und waren in der ersten Hälfte auch die bessere Mannschaft. Die Heimelf probierte es oft mit langen Bällen in die Spitze, meist aber ohne Erfolg. Bezau zeigte immer wieder gute Ansätze nach vorne, spielte die Flügelspieler gut frei, die Flanken waren aber zu ungenau. Auch bei den Hausherren fehlte oft der letzte Pass zum Torabschluss. Die Bregenzerwälder gingen aber dennnoch nach 38 Minuten durch Michael Zwischenbrugger mit 1:0 in Führung. Dies war zugleich auch der Pausenstand.

Bürs drückte, Bezau traf

In der zweiten Halbzeit spielten die Bürser dann offensiver und versuchten mehr Druck aufzubauen. Die großen Torchancen für die Heimelf blieben aber weiter aus. Die Abwehr der Gäste stand gut und ließ dem Gegner nicht viel Platz, Top Stürmer Florin Dochita hatte fast immer zwei Gegenspieler. Bezau sorgte dann nach gut einer Stunde vor eine kleine Vorentscheidung, als Sandro Steurer zum 2:0 traf. Die Hausherren probierten weiterhin zum Anschlusstreffer zu kommen, aber ohne Erfolg, die Gäste verwalteten nun den Vorsprung und spielten auf Konter. In der Schlussphase hatte Bezau dann noch einen Stangenschuss, die Bürser kamen meist nur zu Halbchancen. So blieb es dann am Ende auch beim verdienten 2:0 Auswärtserfolg für den VfB Bezau.