SC Tisis holt nächsten Kantersieg - 8:0 gegen St. Gallenkirch

gallenkirch-st sctisis scIn der 2. Landesklasse marschiert der SC Tisis weiter in Richtung Aufstieg, im Auswärtsspiel wurde der Herbstmeister SC St. Gallenkirch mit 8:0 besiegt. Die Gäste gingen schon früh in Führung und konnten nach zehn Minuten sogar in Überzahl agieren, die Hausherren waren dann nur noch auf Schadensbegrenzung aus. In der Tabelle übernimmt Tisis vorerst die Tabellenführung, St. Gallenkirch rutscht auf Rang vier ab.

Früher Ausschluss gegen Heimelf

Die Gäste aus Tisis erwischten den besseren Start ins Spiel und konnten schon nach drei Minuten durch Reto Mündle mit 1:0 in Führung gehen. Die Hausherren taten sich von Beginn an schwer und nach acht Minuten musste dann Manfred Prakesch nach einer Tätlichkeit mit Rot vom Platz. Tisis konnte die numerische Überlegenheit schnell nutzen und übernahm das Kommando. Nach einer guten halben Stunde konnte Alexander Lechner die Gäste mit 2:0 in Führung bringen. St. Gallenkirch kam noch dem Platzverweis kaum mehr ins Spiel, Torchancen waren auf Seiten der Hausherren Mangelware. Tisis spielte hingegen weiter nach vorne und Erkal Atav konnte nach 35 Minuten das 3:0 erzielen. Nur fünf Minuten später war es erneut Erkal Atav, der den 4:0 Pausenstand fixierte.

Spiel ging weiter nur in eine Richtung

Auch nach dem Seitenwechsel hatten die Montafoner in Unterzahl dem Spiel des SC Tisis nichts entgegenzusetzen und es ging weiter nur in eine Richtung. Nach einer guten Stunde legten die Gäste nach und Müslüm Atav erzielte das 5:0. Nur wenige Minuten später gelang Murat Simsek das 6:0. Tisis hatte aber noch nicht genug und nach 75 Minuten erzielte Müslüm Atav seinen zweiten Treffer zum 7:0. Von der Heimelf war in der zweiten Halbzeit nichts mehr zu sehen, einzig Tormann Heinrich Schurian konnte sich einige Male auszeichnen. Nach 76 Minuten war es dann erneut Erkal Atav, der mit seinem 26. Saisontor auf 8:0 erhöhte. In der Schlussphase schaltete Tisis dann etwas zurück, St. Gallenkirch blieb aber weiter ungefährlich und so blieb es bis zum Ende beim verdienten 8:0 Auswärtserfolg für den SC Tisis.

 

Erich Fritz, Trainer SC Tisis: "Wir haben von Beginn an Druck gemacht, die Rote Karte war dann natürlich spielentscheidend. Der St. Gallenkirch Tormann hat heute einen super Tag erwischt, er hat die Mannschaft vor einer zweistelligen Niederlage bewahrt."