SV Satteins erkämpft Auswärtspunkt - 5:5 gegen Riefensberg

riefenberg fcsatteins svIn der letzten Runde der 2. Landesklasse holt der SV Satteins in einem torreichen Spiel ein 5:5 Unentschieden beim FC Riefensberg. Mann des Spiels war Fabian Kolb, der vier Treffer für die Gäste beisteuerte. Mit der Punkteteilung behalten beide Mannschaften ihre Plätze in der Tabelle, Riefensberg beendet die Saison nach einer starken Rückrunde auf Platz zehn, Satteins liegt auf Rang 12.

Torreiches Spiel

Beide Mannschaften erwischten einen guten Start ins Spiel und boten von Beginn an guten Offensivfußball. Nach gut 20 Minuten gingen die Hausherren dann duch Klaus Bereuter mit 1:0 in Führung. Riefensberg blieb weiterhin am Drücker, Satteins konnte aber dann nach 28 Minuten durch Fabian Kolb zum 1:1 ausgleichen. Fast im Gegenzug gingen die Hausherren aber erneut in Führung, Torschütze war erneut Klaus Bereuter. Aber wieder ließ die Antwort der Satteinser nur gute zehn Minuten auf sich warten. Nach 37 Minuten konnte erneut Fabian Kolb zum 2:2 ausgleichen. Beide Mannschaften hatten in der ersten Halbzeit dann noch Chancen auf die Führung, Tore fielen aber keine mehr und so blieb es beim 2:2 zur Pause.

Ausgleich fiel in der Schlussphase

Nach dem Seitenwechsel wurden die Gäste aus Satteins dann besser und konnten nach 54 Minuten erneut durch Fabian Kolb erstmals mit 3:2 in Führung gehen. Nur zehn Minuten später konnte Fabian Kolb sogar den vierten Treffer für die Satteinser nachlegen und erhöte auf 4:2. Riefensberg musste nun reagieren und spielte wieder offensiver und kam nach 73 Minuten durch Klaus Dorn zum Anschlusstreffer zum 3:4. Nur zwei Minuten später konnten die Satteinser aber einen Konter durch Keven Lercher zum 5:3 abschließen. In der Schlussphase warfen die Hausherren nochmals alles nach vorne und kamen nach 83 Minuten durch Ivan Katavic zum 4:5. In der Nachspielzeit gelang dann erneut Klaus Dorn der Ausgleich zum 5:5. Am Ende blieb es dann beim leistungsgerechten Unentschieden.

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten