Schwarzenberg holt sich in der letzten Spielminute Dreier in Mäder

Für den MEVO FC Schwarzenberg war die Partie der 21. Runde der 2. Landesklasse beim FC Mäder ein hartes Stück Arbeit um mit drei Punkten die Heinreise antreten zu können. Der Siegestreffer fiel, besonders bitter für Mäder, erst in der letzten Spielminute. Frastanz könnte in der kommenden Runde den Titel bereits mathematisch fixieren. 3:1 gegen Nüziders und das 1:1 von Bürs in Satteins bringen fünf Runden vor Schluss einen satten Vorsprung von vierzehn Zählern für Leader Frastanz.

 

Schwarzenberg gerät in Rückstand

Sensationell kann Mäder in der 39. Minute in Führung gehen – und diese Führung ist nicht unverdient. Die Gäste unkonzentriert und Resul Sentürk gelingt das 1:0 für Mäder. Nach der Pause kann aber Schwarzenberg schnell durch Martin Peter ausgleichen – ein schöner Angriff, sehr schnell in die Spitze gespielt. Der Siegestreffer der Gäste fällt sehr spät. In der letzten Spielminute ein toller Heber von Aris Hopovac und damit gelingt den Gästen dann doch noch ein Dreier.

 

Dietmar Hochmayr, Trainer MEVO FC Schwarzenberg: „Wir haben ein schweres Spiel erwartet und diese Erwartung hat sich auch erfüllt. In der ersten Hälfte hat uns etwas die Konzentration gefehlt, die zweite Halbzeit war dann aber recht vernünftig. Aus meiner Sicht in Summe ein verdienter Erfolg!“

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten