SPG Großwalsertal holt Heimsieg gegen Aufsteiger Lauterach 1b

lauterach fcgroßwalsertal spgIn der 2. Landesklasse besiegt die SPG Großwalsertal den Aufsteiger FC Lauterach 1b mit 6:3. Die Lauteracher konnten dabei in der ersten Halbzeit drei Mal in Führung gehen, die Spielgemeinschaft kam aber drei Mal zum Ausgleich. In der gesamten zweiten Halbzeit konnten die Großwalsertal dann in Überzahl agieren und schlussendlich den klaren Heimsieg holen. In der Tabelle tauschen die beiden Mannschaften somit die Plätze, die Spielgemeinschaft liegt nun auf Rang zehn, der Aufsteiger einen Platz dahinter.

Lauterach geht drei Mal in Führung

Die Gäste aus Lauterach erwischten den besseren Start ins Spiel und konnten bereits nach vier Minuten durch Daniel Germann mit 1:0 in Führung gehen. Die Heimelf aus dem Großwalsertal zeigte sich vom frühen Gegentreffer aber wenig beeindruckt und kam nur sieben Minuten später zum Ausgleich durch Christian Jenny. Es entwickelte sich auf dem kleinen Platz der Spielgemeinschaft nun ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Die Lauteracher konnten nach 19 Minuten erneut in Führung gehen durch Christoph Pechheim, doch wieder nur acht Minuten später konnten die Hausherren durch Patrick Müller zum 2:2 ausgleichen. Nach 32 Minuten bekamen die Gäste dann einen Elfmeter zugesporchen, Daniel Germann übernahm die Verantwortung und verwandelte den fälligen Strafstoß sicher zum 2:3 für Lauterach 1b. Die Heimelf drückte nun vor der Pause auf den erneuten Ausgleich. In der 44. Minuten kam es dann zu einer spielentscheidenden Szene, Lauterach Kapitän Schöpf musste nach einer Notbremse mit Rot vom Platz und die Hausherren hatten per Elfmeter die Chance auf den Ausgleich. Philipp Küng trat zum Stafstoß an und verwandelte diesen sicher zum 3:3 Pausenstand.

Großwalsertal nutzt Überzahl in der zweiten Halbzeit

Nach dem Seitenwechsel verlagerten die Gäste aus Lauterach ihr Spiel auf die Konter, die Großwalsertaler drückten hingegen auf die erstmalige Führung. Vorerst konnte die Heimelf die numerische Überlegenheit aber nicht nutzen und es dauerte bis zur 60. Minute, ehe Rainer Küng den erlösenden Treffer zum 4:3 erzielen konnte. Die Lauteracher versuchten nun nochmals in der Offensive Akzente zu setzen, die Hausherren standen in der Abwehr aber nun gut und ließen kaum noch Torchancen zu. Nach 75 Minuten erhöhte dann der eingewechselte Jonas Dünser auf 5:3 und sorgte somit für die Vorentscheidung. In den Schlussminuten konnte der ebenfalls eingewechselte Samuel Lessiak sogar noch den 6:3 Endstand erzielen.

 

SPG Großwalsertal - FC Lauterach 1b 6:3 (3:3)

Sportplatz Raggal, 100 Zuschauer ; SR Bolter
Tore: 0:1 (4.) Daniel Germann ; 1:1 (11.) Christian Jenny ; 1:2 (19.) Christoph Pechheim ; 2:2 (27.) Patrick Müller ; 2:3 (32.) Daniel Germann / Elfmeter ; 3:3 (44.) Philipp Küng / Elfmeter ; 4:3 (60.) Rainer Küng ; 5:3 (75.) Jonas Dünser ; 6:3 (90.) Samuel Lessiak
Rot: Christopher Schöpf (44.) / Torraub