3. Landesklasse

SPG Gaissau/Höchst II startet bei BW Feldkirch in das Fußballjahr 2019

Nach nahezu endloser Winterpause startet am 6.4.2019 auch die 3. Landesklasse in die Meisterschaftsfortsetzung. Der Winter gibt sich zwar noch nicht ganz geschlagen, am Samstag soll es aber wieder brauchbares Fußballwetter geben. Die SPG-Gaissau-Höchst II hatte unter Trainer Heinz Fladenhofer auch lange Zeit um sich vorzubereiten und die Weiterentwicklung der sehr jungen Mannschaft steht auch im Frühjahr 2019 im Fokus.

 

Vorbereitung und Ziele

Heinz Fladenhofer, Trainer SPG-Gaissau-Höchst II: „Nach einer langen Vorbereitung von neun Wochen sind wir physisch und psychisch gut auf den Rückrundenstart vorbereitet. Die Fortschritte die das Team macht ist von Woche zu Woche erkennbar. Wir sind aber Insgesamt ein sehr junges Team, das noch viel zu lernen hat und Erfahrung sammeln muss. Die Ziele in dieser Mannschaft sind ganz klar die Förderung und Entwicklung der Spieler vom Nachwuchsfußball zum Erwachsenenfußball . Das ist die Hauptaufgabe. Natürlich wollen wir auch sportlich in der Liga eine gute Rolle spielen!“

Eliteliga und Favoriten

Heinz Fladenhofer: „Die Eliteliga ist für die Vereine sportlich und natürlich auch wirtschaftlich sehr interessant. Die Favoriten in unserer Liga sind ganz klar Admira Dornbirn, FC Lustenau, Hochmontafon und der FC Krumbach - einer von diesen wird aber leider auf der Strecke bleiben. Meister in der tipico Bundesliga wird ganz klar RB Salzburg. In der 2. Liga werden sich Wattens und Ried den Meistertitel unter sich ausmachen, wobei ich auf Wattens tippe. Das Nationalteam ist sehr schlecht in die Qualifikation gestartet, trotzdem hoffe ich, dass Sie es doch noch aus eigener Kraft schaffen. Es wäre für den österreichischen Fußball sehr wichtig!

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus