Altach 1b dominiert Liga

SCRA Altach In der 3. Landesklasse dominierte der SCR Altach 1b nach belieben. Der Aufsteiger marschiert in der Hinrunde fast ohne Gegenwehr zum Herbstmeistertitel. Mit 12 Siegen und einem Unentschieden aus den 13 Spielen hat das Team schon sechs Punkte Vorsprung auf den ersten Verfolger. Die Altacher belegen in fast jeder Statistik den ersten Platz. Mit 53 erzielten Toren sind das im Schnitt vier Tore pro Spiel. Auch in der Abwehr ist der Spitzenreiter kaum zu bezwingen, nur neun Gegentreffer musste die Mannschaft in der Hinrunde einstecken, einzig die SPG Buch / Alberschwende konnte im direkten Duell einen Punkt holen.

Gleich sieben Mal blieb die Mannschaft ohne Gegentreffer, saisonübergreifend sind die Altacher schon seit 21 Spielen ungeschlagen. Auch schon in der Vorsaison dominierten die Altacher die Liga und konnten sich schlussendlich mit 12 Punkten Vorsprung den Meistertitel sichern, aber auch in dieser Saison findet die Mannschaft keinen ernsthaften Gegner. Im eigenen Stadion sind die Altacher eine große Macht, mit sieben Siegen aus sieben Spielen sind sie die heimstärkste Mannschaft der Liga. Kantersiege waren in der Hinrunde keine Seltenheit und so wurde Lochau 1b mit 8:1 nach Hause geschickt, auch Auswärts wurde der Tabellenzweite Lauterach 1b mit 7:0 besiegt. Ein Altacher hat aber maßgeblichen Anteil am Herstmeistertitel. Torjäger Martin Hofer konnte sich in den 13 Spielen gleich 22 Mal in die Torschützenliste eintragen, unter anderem gelangen dem Stürmer im Spiel gegen Schwarzach 1b fünf Treffer. In der Torschützenliste führt Hofer mit neun Treffern vor der Konkurenz. Hofer erzielte somit fast die Hälfte der erzielten Tore für Altach und wird wohl auch im Frühjahr die Torgarantie für sein Team sein.

Für Altach verlief die Hinrunde wohl besser als erwartet, wenn das Team die Leistung auch in der Rückrund konstant hoch halten kann, wird wohl keine Mannschaft den Druchmarsch und den damit verbundenen Meistertitel verhindern können.

Statement von Jochen Simma, Trainer Altach 1b:
"Die Hinrunde ist war für uns perfekt und wir werden auch im Frühjahr versuchen die Leistung hoch zu halten. Aber nach dieser Hinrunde ist das Ziel natürlich der Aufstieg. Wenn das klappt wäre es natürlich großartig. Wir haben auch im Winter keine großen Veränderungen im Kader geplant."

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten