Daten und Fakten der 3. Landesklasse - der Herbst 2012

Details & FaktenIn der 3. Landesklasse marschierten die beiden Aufsteiger fast nach belieben durch die Liga. Herbstmeister Altach 1b holte sich ohne Niederlage den Titel mit 37 Punkten, hat den führenden der Torschützenliste in ihren Reihen und zudem den besten Angriff und die beste Abwehr der Liga. Erster Verfolger des Leaders ist der zweite Aufsteiger Lauterach 1b mit sechs Punkten Rückstand. Im Spiel gegen den Spitzenreiter gingen die Lauteracher aber mit 0:7 unter.

Auf Platz drei folgt der FC Klostertal mit 29 Punkten, die Klostertaler haben mit 41 erzielten Toren hinter Altach den zweitbesten Angriff der Liga. Auf Platz vier liegt der FC Wolfurt 1b mit 24 Punkten, zwei Punkte dahinter der Absteiger FC Au, der die letzten sechs Ligaspiele in der Hinrunde ohne Niederlage blieb. Mit Dominik Wieczorek hat der FC Höchst den zweitbesten Torschützen in ihren Reihen und liegt auf Rang sechs mit 21 Punkten. Auf Tabellenplatz sieben folgt der FC Egg 1b mit 18 Punkten, Rang acht belegt der SV Gaschurn mit 16 Punkten in der Heim- und Auswärtstabelle und somit auch in der Herbsttabelle. Auf Rang neun liegt die SPG Buch / Alberschwende 1b. Die SPG konnte in der Hinrunde kein Auswärtsspiel gewinnen. Am 10. Tabellenplatz liegt der SC Röthis 1b. Am Tabellenende sind die Abstände schon größer zur Konkurenz, der FC Schwarzach 1b liegt mit elf Punkte am 11. Platz, zwei Punkte dahinter Viktoria Bregenz 1b. Die Bregenzer haben mit 43 Gegentoren die meisten Gegentreffer der Liga kassiert. Am Vorletzten Rang liegt Lochau 1b, in der Hinrunde haben die Lochauer ebenso wie Schlusslicht Fussach 1b auswärts kein Spiel gewonnen. Fussach konnte zudem in der Hinrunde nur neun Treffer erzielen und ist mit drei Punkten Tabellenletzter.

Im Frühjahr wird es für die Verfolger schwierig den Spitzenreiter nochmals einzuholen. Den zweiten Aufstiegsplatz werden sich wohl die Teams von Lauterach 1b und Klostertal ausmachen, mit etwas Glück könnte Wolfurt 1b auch noch ein Wörtchen mitreden.