SPG Buch/Alberschwende 1b holt Kantersieg in Höchst

hoechst fcbuch alberschwende spgIn der 3. Landesklasse besiegt die SPG Buch/Alberschwende 1b im Auswärtsspiel den FC Höchst 1b klar mit 0:5. Die Heimelf musste schon nach gut 20 Minuten in Unterzahl agieren und war am Ende nur noch auf Schadensbegrenzung aus. Für die Spielgemeinschaft aus dem Bregenzerwald war es bereits der dritte Sieg in Folge.

Ausschluss nach gut 20 Minuten

Die Heimelf aus Höchst erwischte den besseren Start ins Spiel und war von Beginn an das bessere Team, die Gäste aus dem Bregenzerwald hatten zu Beginn Probleme, kamen dann aber ebenfalls besser ins Spiel. Nach gut 20 Minuten kam es dann schon zur spielentscheidenden Szene. Höchst-Verteidiger Keck musste nach einem Torraub mit Rot vom Platz. Der folgende Freistoß brachte dann auch die Führung für die Gäste, der Treffer wurde aber vom Schiedsrichtergespann nicht gegeben und so blieb es weiter beim 0:0. Durch die numerische Überlegenheit wurden die Bregenzerwälder aber schnell besser und konnten dann auch nach 23 Minuten durch Claudio Gmeiner mit 1:0 in Führung gehen. Nur zehn Minuten war erneut Gmeiner zur Stelle und erhöhte auf 2:0. Noch vor dem Pausenpfiff gelang der Spielgemeinschaft der Treffer zum 3:0, Torschütze war Nicolas Kohler. Von der Heimelf war nicht mehr viel zu sehen und so blieb es bis zur Halbzeitpause bei der komfortablen Führung für die Bregenzerwälder.

Gäste spielen Sieg sicher nach Hause

Nach dem Seitenwechsel versuchten die Hausherren aus Höchst nochmals ins Spiel zu kommen, die Abwehr der Spielgemeinschaft stand aber sicher und ließ kaum Torchancen zu. Auf der anderen Seite fanden die Gäste immer wieder gute Chancen vor, um die Führung auszubauen, konnten diese aber nicht nutzen. Erst in der Schlussphase gelang den eingewechselten Benjamin Amort das 4:0, wenige Minuten später fixierte der ebenfalls eingewechselte Andre Hammerer den 5:0 Endstand.

 

FC Höchst 1b - SPG Buch/Alberschwende 1b 0:5 (0:3)
Tore: 0:1 (23.) Claudio Gmeiner ; 0:2 (33.) Claudio Gmeiner ; 0:3 (37.) Nicolas Kohler ; 0:4 (80.) Benjamin Amort ; 0:5 (82.) Andre Hammerer
Rot: Maximilian Keck (19.) / Torraub

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten