Kampfspiel zwischen Egg 1b und Höchst 1b

Es war eine extrem knappe Angelegenheit – die Partie zwischen dem FC Brauerei Egg 1b und blum FC Höchst 1b im Rahmen der 16. Runde der Meisterschaft der 3. Landesklasse. Am Ende konnte der Tabellenführer Höchst 1b knapp mit 3:2 gewinnen.

 

 

Unglücklicher Start für Höchst

Ein Missverständnis im Team des Tabellenführers bringt den Eggern das 1:0 – Philipp Schelling besorgt die Führung für den Gegner. Nach einer Flanke von David Wurzer kann Marcel Meier mit dem Kopf ausgleichen – das 1:1 fällt nur sechs Minuten nach der Führung der Heimelf. Niklas Schranz bringt die Gäste aus kurzer Distanz in Führung. 2:2 Ausgleich: Nach einer Ecke erzielt Egg durch Andreas Sutterlüty dem Ausgleich. Das Spiel ist auf des Messers Schneide. Fünf Minuten später die neuerliche Führung für Höchst 1b. Niklas Schranz zieht aus 25 Meter ab – ein echter Prachttreffer. Große Tat des Goalie von Höchst, Patrick Fitz, im Finish. Er pariert einen Elfmeter der Hausherren und hält die drei Punkte für Höchst fest. In der Meisterschaft bleibt es weiter spannend. Alberschwende 1b hat viel Boden verloren – 0:1 Heimniederlage gegen Klostertal. Neu auf Platz zwei ist nun Doren – 3:0 Erfolg in Satteins.

 

Georg Tscheliesnig, Trainer FC Höchst 1b: „In einem Kampfspiel ein knapper, aber nicht unverdienter Sieg für Höchst. Unser Torhüter konnte kurz vor Schluss einen Elfmeter parieren. Im Konter hat unsere Offensive noch ein paar "Sitzer" ausgelassen.“