Heinz Fladenhofer, Krumbach: „Gegen Mäder waren wir die Glücklichen!“

In der 3. Landesklasse stehen drei Teams nach zwei Runden mit weißer Weste an der Tabellenspitze. Admira II, Alberschwende II und Austria Lustenau II haben sechs Punkte am Konto. Zwischen dem Fc Gasthaus Brauerei Krumbach und Mäder ging es um den ersten Punkt. Ein spannendes Duell – am Ende kann Krumbach über ein 2:1 jubeln. Am kommenden Sonntag um 17 Uhr spielt Krumbach in Höchst

 

Hier könnte Ihr WERBEBANNER stehen! 

Tolles Freistoßtor

Heinz Fladenhofer, Trainer Fc Gasthaus Brauerei Krumbach: „In der ersten Halbzeit konnten wir unsere Taktik sehr gut umsetzen und wir versäumten es eine klare Führung heraus zu spielen wir vergaben sogar einen Elfmeter. Und so ging es mit einer knappen 1:0 Führung in die Pause. Nach der Pause gaben wir das Spiel aus unerklärlichen Dingen aus der Hand und der Gegner kam zum verdienten Ausgleich. Danach war das Spiel komplett offen und wir waren zum Schluss die Glücklichen, die durch ein wunderschönes Freistoßtor von Tobias Wetz den alles entscheidenden Treffer erzielen konnten.“