Klarer Erfolg der SPG Gaissau/Höchst II gegen Austria Lustenau II

Die SPG Gaissau/Höchst II gewann in der 17. Runde der 3. Landesklasse gegen SC Austria Lustenau 1b klar mit 4:0 und überholte damit Austria Lustenau in der Tabelle. An der Tabellenspitze gab es jede Menge Überraschungen. Leader Admira Dornbirn II hat in Andelsbuch 0:1 verloren, und auch der FC Lustenau II ließ mit einem 2:2 auswärts gegen Hochmontafon zwei Punkte liegen. Krumbach nützt die Gunst der Stunde und schnappt sich mit einem 7:1 gegen BW Feldkirch den dritten fixen Aufstiegsplatz, Hochmontafon ein Punkt dahinter, Andelsbuch und Lauterach weitere drei. Es bleibt sehr spannend im Kampf um die Top-3!

Klare Angelegenheit

Heinz Fladenhofer, Trainer SPG Gaissau/Höchst II: „Es wahr ein etwas holpriger Start meiner Mannschaft die vielleicht von Beginn an zu viel wollte. Nach etwa zwnazig Minuten übernahm meine Mannschaft immer mehr das Kommando auf dem Platz und das sollte sich auch bis zum Ende des Spiels nicht mehr ändern. Nach vier Großchancen in der ersten Halbzeit gelang uns kurz vor der Pause das bis zu diesem Zeitpunkt hochverdiente 1:0 nach einem wunderschönen Pass von Minikus Cassian in die Tiefe auf Maik Büttner. Austria Lustenau hatte aber in der ersten Halbzeit auch zwei gute Torchancen. Bis zur 60 Spielminute konnte der Gegner das Spiel noch offen halten, aber nach dem 2:0 durch Minikus Cassian erhöhte mein Team das Tempo. Der Gegner konnte spielerisch und auch physisch nicht mehr mithalten. In der 67. Spielminute erhöhte Lukas Helbock auf 3:0, in der 70. Spielminute Bag Okan mit dem Tor des Tages zum 4:0 Endstand. Ein hochverdienter Sieg meiner Mannschaft, die läuferisch und spielerisch dem Gegner weit überlegen war!“

Beste Spieler: Minikus Cassian (linkes Mittelfeld) und Bag Okan (zentrales Mittelfeld) beide SPG Gaissau/Höchst II

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten