Lauterach 1c ist auch in der 4. Landesklasse die große positive Überraschung

Der Schlusssprint im Herbst 2019 verlief für den intemann FC Lauterach 1c nicht so ideal – man hat dann doch ein wenig Boden auf die Tabellenspitze der 4. Landesklasse verloren. Vom Tabellenstand her ist man aber noch auf alle Fälle im Aufstiegsrennen mit dabei – Trainer Martin Gfall hält aber den Ball flach und zählt seine Mannschaft nicht zu den allerersten Anwärtern für eine Etage höher. Für die erste Kampfmannschaft von Lauterach sucht man noch einen Trainer – das große Ziel ist natürlich auch 2020/21 in der Eliteliga zu spielen.

 

Schon überraschend, oben mitspielen zu können!

Martin Gfall, Trainer intemann FC Lauterach 1c: „Nachdem wir doch eine fast komplett völlig neue Mannschaft zusammen gestellt haben und die Vorbereitung ziemlich kurz war, starteten wir sehr gut in die Saison. Die komplette letztjährige junge Mannschaft findet sich eigentlich aktuell in unserem 1b Team, welche in der 2. Landesklasse spielt. Somit haben wir doch sehr viel neue junge U16 Spieler in die Saison eingebaut. Natürlich spielen die Routiniers immer eine große Rolle dabei, dann spielt die Mannschaft gleich um ein, zwei Klassen besser. Dennoch ist es für uns mit dem Aufstieg von letzter Saison ein erstes Abtasten gegen die vielen neuen Teams gewesen. Die Favoriten sind zum Ende der Herbstsaison klar im oberen Bereich. Das wir dort mitspielen, ist schon etwas überraschend für uns und das nehmen wir gerne so an. Wir wissen aber auch nachdem tollen Herbst und doch ein paar Überraschungen von unserer Seite aus, wird das Frühjahr umso schwieriger für uns. Zu den Aufstiegsfavoriten zählen ganz klar SW Bregenz 1b, FC Schlins 1b, SC Hatlerdorf 1b, FC Hard 1b und FC Schruns 1b. Ich denke diese fünf Teams werden sich den Aufstieg ausmachen. Wir können für eine Überraschung gut sein, aber planen oder gar rechnen tun wir sicherlich nicht wirklich damit. Schlussendlich sind wir doch das einzige und erste 1c Team in unserer Liga und gar noch eine Liga höher wäre dann mehr oder weniger mehr als nur eine Sensation!“

Höhepunkte, Tiefpunkte

Martin Gfall: "Die Highlights waren sicherlich die Jungstars, welche von der U16 eingebaut wurden und wirklich mehr als positiv überrascht haben. Mit Pascal Dietrich, Leon Jussel, Fabio Erath, Tobias Stern und Maximilian Gfall konnten gleich fünf der erst fünfzehn- bzw. sechzehnjährigen völlig überzeugen. Ein Höhepunkt war sicherlich der Derbysieg gegen den FC Hard 1b. Auch das Top-Spiel gegen den FC Schlins 1b war ein Highlight für unsere Mannschaft und für mich als Trainer - da haben beide Mannschaften auf höchstem taktischen Niveau gespielt, wobei wir mit dem Unentschieden die etwas glücklichere Mannschaft dann zum Schluss waren.

Bitter hingegen war die Niederlage gegen den SC Hatlerdorf 1b, welche wir uns leider selber zuschreiben mussten. Auch die schweren Verletzungen der jungen Spieler Leon Jussel und Tobias Stern (beide Knie), sowie Fabio Erath (Hüfte), konnten wir nur schwer kompensieren. Die deutliche Niederlage zum Schluss gegen SW Bregenz 1b war dann auch etwas enttäuschend bzw. ernüchternd für uns!“

Kaderänderungen

Martin Gfall: „Unser wohl bester Mann - Sem Kloser - wurde nach sieben Spielen im Herbst abgezogen und lief wieder fix in der Einser in der Eliteliga auf. Das wird wohl auch so im Frühjahr dann so sicher bleiben. Auch haben wir mit Emre Özberk und Niklas Tumler zwei weitere Spieler nun in die 1b hochgezogen. Also drei interne Abgänge. Zwei fixe Abgänge zu anderen Vereinen aufgrund von Wohnungsumzügen haben wir auch – mit Umut Oskay (VfB Hohenems) und Kevin Kavalierek (SC Hohenweiler) verlieren wir nicht nur zwei super Kicker sondern auch zwei tolle Typen am Platz. Neuzugänge eher nicht, denn unser 1b Kader ist groß genug mit jungen Spielern, die alle am Wochenende spielen sollten. Falls doch dann kommen sicherlich nur junge U16 Spieler in Frage, welche wir nachziehen oder an welchen wir großes Potential sehen, dort wiederum muss dann auch der Stammverein mitspielen!“

Trainer für die Einser wird noch gesucht!

Martin Gfall: „Leider kam unser letztjähriger Kapitän David Kloser diesen Herbst kaum zum Einsatz mehr. Ich hoffe, dass es im Frühjahr wieder öfters der Fall sein wird. Für den Verein intemann FC Lauterach ist ganz klar, dass die erste Mannschaft nicht aus der VN Eliteliga absteigen sollte bzw. darf. Wir gehören in diese Liga, doch es ist ziemlich alles sehr eng beieinander, jetzt nach der Punkteteilung aus dem Herbst. Zudem sind wir nach der Ära von Trainer Thomas Bayr immer noch auf der Suche nach einem geeignetem Nachfolger. Was sehr erfreulich ist, das unser 1b Team mit Trainer Gerhard Sulzbacher den Herbstmeistertitel in der 2. Landesklasse feiern konnte. Vor dem Frühjahr geht man mit ganzen zehn Punkten Vorsprung auf einen Nichtaufstiegsplatz ins Rennen. Daher lautet das Ziel mit Sicherheit Aufstieg in die 1. Landesklasse. Dort wäre man neben VfB Hohenems 1b das einzig weitere 1b Team mit ausschließlich ersten Kampfmannschaften.“

Veranstaltungen des Vereins im Herbst/Winter 2019/20

Martin Gfall: „An den Wochenenden vom 10.1. zum 12.1.2020 und vom 17.1. zum 19.01.2020 findet wieder unser Reinhard Schiener Hallencup in Lauterach statt - für die U7 bis zur U16 Nachwuchsmannschaften und mit 2 AH Turnieren (jeweils am Freitagabend). Erstmals wird der Verein auch mit vier Mannschaften beim Hallenmasters in Wolfurt sowie dem Seehallencup in Hard an den Start gehen. Eine Junior Mannschaft (mit ausschließlich Nachwuchsspielern), dem 1c, 1b und der Ersten. Der Vorbereitungsplan steht bereits auch schon und im Frühjahr stehen dann ganze sechs starke Vorbereitungsspiele an!“

Persönliche Anliegen

Martin Gfall: „Ich möchte im Gegenzug mal die anderen Trainer Kollegen in unserer Liga loben. Schlussendlich wurden wir überall mit unserem Team sehr nett empfangen und die Spiele waren wirklich zum größten Teil immer sehr Fair, aber vor allem hatte man immer Respekt voneinander. Ich denke das versuchen auch wir zu vermitteln, wenn die gegnerischen Teams zu uns nach Lauterach kommen. Wünsche somit allen eine gute Erholung und eine schöne besinnliche Weihnachtszeit und wir freuen uns auf ein spannendes Frühjahr 2020!“

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten