Unentschieden im Kellerduell FC Schruns 1b - FC Koblach 1b

koblach fcschruns fcIn der 16. Runde der 4. Landesklasse trennen sich im Kellerduell der FC Schruns 1b und der FC Koblach 1b mit 2:2 Unentschieden. Die Hausherren mussten dabei aber fast einen ganze Stunde in Unterzahl spielen, nachdem Verteidiger Daniel Egger schon in der ersten Halbzeit die gelb-rote Karte erhalten hatte. Die Tore erzielten Claudio Kessler und Michael Fischer für Schruns 1b bzw. Pascal Kremmel und Kevin Jenni für den FC Koblach 1b.

Die Gäste aus Koblach erwischten den besseren Start ins Spiel, die Schrunser taten sich schwer gegen das druckvolle Spiel des Tabellenvorletzten. Die Führung fiel dann aber doch für die Hausherren nach 22 Minuten durch Claudio Kessler. Nach dem Treffer hatte der FC Schruns 1b etwas mehr vom Spiel, musste dann aber nach gut 35 Minuten auf Innenverteidiger Daniel Egger verzichten, der nach wiederholten Foulspiel mit gelb-rot vom Platz musste. Koblach hatte nun mehr Platz und kam kurz vor der Pause zum Ausgleich durch Pascal Kremmel. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeit.

Chancen auf beiden Seiten

Nach der Pause suchten die Gäste aus Koblach gleich die Entscheidung, Schruns stand tief und wartete auf Konter. Nach gut 55 Minuten konnte dann wieder die Heimelf druch einem Elfmeter mit 2:1 in Führung gehen, Torschütze war Michael Fischer. Die Koblacher ließen aber nicht locker und schafften nach 68 Minuten den erneuten Ausgleich durch Kevin Jenni. In der Endphase gab es dann noch Chancen auf beiden Seiten, Tore gab es aber keine mehr. So blieb es am Ende beim 2:2 Unentschieden.

 

Christoph Stocker, Trainer FC Schruns 1b: "Beide Mannschaften hatten die Chancen, das Spiel für sich zu entscheiden. Für uns ist der Punkte zu wenig. Im Abstiegskampf muss man die Heimspiele gewinnen."