Sulzbergstock Derby war Zuschauermagnet

andelsbuch fcIn der 4. Landesklasse konnte sich Aufsteiger FC Andelsbuch 1b die meisten Zuschauer sichern. Die Spiele der zweite Mannschaft des Regionalligisten verfolgten im Durchschnitt über 100 Zuschauer. Auf Rang zwei landet der FC Doren, die Spitzenteams der Liga sind eher im hinteren Drittel zu finden. Meister Admira Dornbirn 1b liegt nur auf dem vorletzten Rang, auch der Tabellendritte FC Schruns 1b platziert sich nur auf Rang neun.

Die Bregenzerwälder Mannschaften haben meistens viele Zuschauer, egal ob Kampfmannschaft oder 1b-Team. Dies beweist auch der FC Andelsbuch 1b mit durchschnittlich 104 Zuschauern pro Spiel, dicht gefolgt vom FC Doren. Die insgesamt 181 Spiele (Doren - Lustenau 1b wurde nicht ausgetragen) in der Saison 2012/13 verfolgten über 13350 Zuschauer - macht im Schnitt gut 75 Zuschauer pro Spiel.

Sulzbergstock Derby bringt Zuschauerrekord

Am achten Spieltag stand das Sulzbergstock Derby an, der FC Sulzberg 1b empfing zu Hause den FC Doren. Das Spiel endete 3:3, über 300 Zuschauer verfolgten an diesem Tag diese Partie. Einsamer Rekord in der 4. Landesklasse.

 

Platz Mannschaft Heimspiele Tabelle Zuschauer pro Spiel
1 FC Andelsbuch 1b 13 2 1355 104
2 FC Doren 12 10 1154 96
3 SCM Vandans 13 13  1185  91 
4 FC Nenzing 1b 13 7 1113 86
5 FC Sulzberg 1b 13 5 1046 80
6 FC RW Rankweil 1b 13 11 1027 79
7 Dornbirner SV 1b 13 6 996 77
8 FC Koblach 1b 13 9 984 76
9 FC Schruns 1b 13 3 829 64
10 FC Lustenau 1b 13 14 825 63
11 FC Hard 1b 13 12 807 62
12 FC BW Feldkirch 1b 13 8 708 54
13 SC Admira Dornbirn 1b 13 1 683 53
14 VfB Hohenems 1b 13 4 644 50

 

Alle Fußball Transfers aus Österreich gibt es auf ligaportal.at