Rätia Bludenz 1b mit jungem Team zum Aufstieg

bludenz raetia_fc

Das 1b-Team von Rätia Bludenz konnte sich in 5. Landesklasse Oberland den Herbstmeistertitel sichern. Der Vorsprung auf den ersten Verfolger beträgt jedoch nur zwei Punkte. Im Sommer gab es in der zweiten Mannschaft der Bludenzer einen Umbruch. Einige Spieler, die auch schon im Nachwuchs bei der Rätia spielten, sind zum Stammverein zurückgekehrt. In der Winterpause kommen nochmal zwei Spieler dazu. In der Rückrunde soll der Vorsprung in der Liga ausgebaut werden, am Ende der Aufstieg fixiert werden.

Mit Patrick Ivandic und Ferdi Köken kehren zwei Spieler nach Bludenz zurück, die schon früher für die Rätia aktiv waren. Ivandic kommt vom SV Absdorf aus Niederösterreich zurück zum Stammverein, Köken spielte zuletzt vor den SV Satteins, legte danach aber eine Pause ein. Der dritte Zugang in der Winterpause ist Sandro Fujs vom SK Bürs. "Wir wollten schon vor der Saison alle Bludenzer zurück zur Rätia holen, es hat nicht bei allen geklappt. Mit Ivandic haben wir nun einen guten Spieler für die Defensive dazugewonnen. Auch Ferdi Köken wird uns mit seiner Routine sicher weiterhelfen können.", meint Trainer Dietmar Messner.

In der Winterpause verlassen jedoch auch drei Spieler Bludenz. Xhevat Shabani und Andre Prenaj wechseln zum SK Bürs in die 2.Landesklasse. Daniel Borodenko verstärkt den SCM Vandans.

Umbruch im Sommer

Die Vereinsleitung hat sich im Sommer für einen Umbruch in Bludenz entschieden, vorallem in der zweiten Mannschaft ist dies zu merken. Viele Nachwuchsspieler stehen nun im 1b-Team im Kader. Schon im Sommer kamen einige Bludenzer zurück zum Stammverein, um dieses Vorhaben zu unterstützen. In zwei oder drei Jahren will sich man mit der Mannschaft in der 3. Landesklasse entablieren und die jungen Bludenzer Eigenbauspieler für die Kampfmannschaft vorbereiten.

Aufstieg ist das klare Ziel

Die Mannschaft startet Mitte Februar in die Vorbereitung und wird vier oder fünf Testspiele absolvieren. Die Gegner kommen allesamt aus höherklassigen Ligen. Das Ziel für die Rückrunde war aber in Bludenz schon zu Beginn der Saison klar. "Unser Ziel ist ganz klar der Aufstieg. Mit dieser Mannschaft darf man eigentlich keine anderen Ziele ins Auge fassen. Das Potential der Mannschaft liegt weit über der 5. Landesklasse, auch wenn wir das in der Hinrunde nicht immer gezeigt haben. Aber der Herbstmeistertitel bestätigt sicher die guten Leistungen in der Hinrunde. Im Frühjahr müssen wir aber noch mehr tun, es wird sicher nicht einfacher für uns!"

 

Zugänge:
Ferdi Köken (SV Satteins)
Patrick Ivandic (SV Absdorf)
Sandro Fujs (SK Bürs 1b)

Abgänge:
Daniel Borodenko (SCM Vandans)
Xhevat Shabani (SK Bürs)
Andre Prenaj (SK Bürs)

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten