Rätia Bludenz 1b verteidigt Tabellenführung mit Kantersieg

mittelberg-nenzing scbludenz raetia_fcIn der Nachtragsrunde der 5. Landesklasse Unterland hat der FC Rätia Bludenz 1b eindrucksvoll die Tabellenführung verteidigt. Die Bludenzer besiegen den SC Mittelberg im Heimspiel mit 7:0 und haben nach der Niederlage der Konkurenten nun sieben Punkte Vorsprung in der Tabelle. Nach dem frühen 1:0 konnten die Hausherren noch vor dem Seitenwechsel das Spiel für sich entscheiden, die Mittelberger konnten zwar gut mitspielen, fanden aber kaum Torchancen vor.

Die Gäste aus Bludenz erwischten den besseren Start ins Spiel und konnten schon nach gut fünf Minuten durch Andreas Messner mit 1:0 in Führung gehen. Nach dem Rückstand kam der SC Mittelberg besser ins Spiel, gewann mehr Zweikämpfe, fand aber kaum zwingende Torchancen vor. Der Tabellenführer blieb weiter gefährlich, konnte aber erst kurz vor der Pause nachlegen. Nach 40 Minuten erhöhte erneut Andreas Messner auf 2:0, zwei Minuten später Markus Ganahl auf 3:0 und in der 45. Minuten erzielte erneut Markus Ganahl den 4:0 Pausenstand.

Mittelberg fand kaum Torchancen vor

Auch nach der Pause war der SC Mittelberg die besser Mannschaft und versuchte das Spiel zu machen, ohne aber richtig gefährlich zu werden. Die Heimelf stand in der Abwehr gut und wartete auf die Konter. Nach gut einer Stunde erhöhte Michael Zettel auf 5:0. Das Spiel war nun entschieden, die Bludenzer vergaben in der Folge noch gute Einschussmögichkeiten. Nach 75 Minuten erzielte der eingewechselte Tolga Saf das 6:0 für die Hausherren, den Schlusspunkt setzte erneut Andreas Messner, der in der 90. Minute mit seinem dritten Treffer den 7:0 Endstand fixierte.

 

Didi Messner, Trainer FC Rätia Bludenz: "Wir haben heute guten Fußball gezeigt und unsere Chancen in der ersten Halbzeit genutzt und so das Spiel schon früh für uns entschieden."

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten