Neun Tore in Satteins

meiningen sksatteins svIn der 5. Landesklasse Oberland gewinnt der SV Satteins 1b das Nachtragsspiel gegen den SK Meiningen 1b zu Hause mit 5:4. Die Heimelf war schon mit 5:2 in Führung, musste am Ende aber noch um den Sieg zittern. Die Satteinser verlieren trotz des Sieges einen Rang aufgrund der schlechteren Tordifferenz, Meiningen bleibt aber nach der Niederlage weiter auf Platz zwei in der Tabelle, hat aber nun sieben Punkte Rückstand auf den Leader.

Die Gäste aus Meiningen erwischten den besseren Start ins Spiel und hatten schon in den Anfangsminuten die erste große Chance auf die Führung, konnten diese aber nicht nutzen. Nach fünf Minuten machten es die Hausherren auf der Gegenseite besser und gingen durch Konstantin Gall mit 1:0 in Führung. Nach dem Gegentreffer blieb aber Meiningen die spielbestimmende Mannschaft, musste aber nach gut 20 Minuten den zweiten Gegentreffer durch Baris Sahin hinnehmen. Fast im direkten Gegenzug gelang dann aber Christoph Müller der 1:2 Anschlusstreffer. Danach blieb das Spiel offen, Meiningen hatte leichte Vorteile, konnte aber den Ausgleich nicht mehr erzielen und so blieb es bei der knappen Führung für die Heimelf zur Halbzeit.

Zwei Tore am Ende waren zu wenig

Nach der Pause erwischten wieder die Gäste den besseren Start und konnten nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff durch Ronaldo da Silva Pereira den 2:2 Ausgleich erzielen. Die Heimelf konnte aber nur zwei Minuten später nachlegen und ging durch Michael Bader wieder mit 3:2 in Führung. Danach blieb der SV Satteins am Drücker und erhöhte nach gut 70 Minuten erneut durch Baris Sahin auf 4:2. Nach 78 Minuten fixierte Baris Sahin mit seiem dritten Treffer das 5:2 für die Hausherren. In der Schlussphase warf Meiningen nochmals alles nach vorne und kam nach 86 Minuten zum 3:5 Anschlusstreffer durch Günter Gsteu, kurz vor Spielende erzielte noch Ronaldo da Silva Pereira das 4:5. Mehr wollte dem SK Meiningen 1b aber nicht gelingen und es bleib beim knappen Heimerfolg für den SV Satteins 1b.

 

Christian Maier, Trainer SK Meiningen 1b: "Die Chancenauswertung war heute schwach, zudem haben wir auf dem ungewohnten Kunstrasenplatz gespielt."