Altenstadt 1b gewinnt gegen Bludenz!

Spitzenspiel in der 5. Landesklasse Oberland im Rahmen der zwölften Meisterschaftsrunde. Das Team des Ender Klima TSV Altenstadt 1b war in der Sportarena Unterstein zu Gast und konnte gegen das Team des FC Rätia Bludenz 1b einen 4:1 Sieg holen. Trainer Stefan Smolnik schildert unseren Lesern wie es zu diesem klaren Erfolg gekommen ist.

 

 

Blitzstart von Altenstadt

Stefan Smolnik: „Das Spiel am Sonntag hat für uns sehr gut begonnen und nach einem Foul im Strafraum in der zweiten Minute zeigte der Schiri auf den Elferpunkt. Matthias Wiederin hat eiskalt zur 1:0 Führung verwandelt. Kurz danach eine sehr schöne Kombination mit einem sehr schönen Flügellauf von Mario Retter. Mario Retter netzte selbst zur verdienten 2:0 Führung ein. Bludenz 1b konnte eigentlich nicht dagegen halten und wir kombinierten sehr schön, ließen den Ball laufen und so war es nach mehreren Chancen abermals Matthias Wiederin, der nach einer sehr schönen Flanke mit dem Kopf in der 25. Minute zum 3:0 traf. Ab der 35. Minute ruhte sich leider meine Mannschaft ein wenig aus und wir ließen die Bludenzer mehr ins Spiel kommen. Nach einer kleinen Unachtsamkeit und Ecke von Bludenz konnte Volkan Deve in der 38. Minute auf 1:3 verkürzen. Das Spiel ging in die Pause und wir wussten, dass Bludenz nochmals versuchen wird, das Spiel zu drehen.

 

Bludenz mit Nachdruck

Stefan Smolnik: „Meine Jungs gingen konzentriert in die zweite Halbzeit und hielten dem Anfangsdruck der Bludenzer stand. Sie fanden wieder ins Spiel und wurden wieder belohnt. In Minute 54 war es wieder Mario Retter, der dem Tormann der Bludenzer keine Chance ließ und zum 4:1 einnetzte. Von da an waren die Bludenzer leicht geknickt und das Spiel plätscherte dahin. Wir hatten noch Chancen die Führung auszubauen, aber sie wurden leider nicht genutzt.

Alles in allem eine sehr gute Vorstellung meiner Mannschaft und ein verdienter Sieg, der auch in dieser Höhe mehr als verdient ist. Matthias Wiederin hat überragend agiert, Mario Retter hat am rechten Flügel sehr gut gespielt. Vom Gegner will ich noch Baris Özbir hervorheben - er war wirklich ein sehr guter und störender Spieler aus meiner Sicht.“

 

Vandans und Schlins 1b vorne!

An der Tabellenspitze konnten sich Vandans und Schlins 1b schon recht deutlich absetzen. Altenstadt 1b belegt mit eingerechneter vorgezogener Runde fünfzehn Platz drei, liegt aber schon neun Punkte hinter Vandans und sieben Zähler hinter Schlins 1b.