Ludesch II holt mit toller Moral Punkt gegen Brederis

In der 5. Landesklasse Oberland ist es nach der vierten Runde nur dem FC Schlins II gelingen, die weiße Weste anzubehalten. Ein klarer 6:0 Erfolg in Bludenz und damit die Tabellenführung vor Göfis II, die in Bürs 5:1 gewonnen hatten. Der SV Ludesch II bewies große Moral und holt gegen Brederis II einen Punkt. Brederis ist in der kommenden Runde spielfrei, Ludesch spielt auswärts gegen Hochmontafon.

 

Ludesch II mit toller Moral – zweimal gelingt der Ausgleich

Michael Pfister, Trainer SV Ludesch II: „In der Anfangsphase war der SK Brederis klar tonangebend, jedoch konnten wir mit einer stabilen Defensivleistung die Partie offen halten. In der 38. Minute wurde dann Mustafa Djabiri im gegnerischen Strafraum zu Fall gebracht, doch der vom Schiedsrichter verhängte Strafstoß konnten wir leider nicht zur Führung verwerten. Praktisch im Gegenzug stellten unsere Gäste aus Brederis auf 1:0, damit ging es in die Pause.

In der zweiten Halbzeit konnten wir bereits in der 50. Minute zum 1:1 ausgleichen. In der Folge war es ein sehr ausgeglichenes Spiel mit leichten Vorteilen für uns. Nach einem unnötigen Foul verwertete unser Gegner den verhängten Freistoß aus zwanzig Meter unhaltbar zur 2:1 Führung nach 73 Minuten. Dennoch steckte unsere Mannschaft nicht auf und bewies viel Moral und glich in der 83. Minute durch unseren Kapitän Aaron Öhre zum viel umjubelten und verdienten 2:2 aus. In der Schlussphase waren wir auf jeden Fall die gefährlichere Mannschaft und hätten mit etwas Glück das Spiel gewinnen können. Fazit vom Spiel: unsere Mannschaft zeigte viel Moral und Kampfkraft, denn es konnte zweimal ein Rückstand gegen einen guten Gegner aufgeholt werden!“

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten