Nüziders II und Koblach II gewinnen auswärts deutlich!

In der 5. Landesklasse Oberland mussten nach drei Runden schon alle Teams Federn – oder besser gesagt – Punkte lassen. Die Hohenems Juniors hat es mit dem 3:3 gegen Hochmontafon II erwischt – sie führen aber trotzdem die Tabelle an. Meiningen kam in Thüringen über ein 1:1 nicht hinaus und damit haben die vier Top-Teams gegeneinander remisiert. Ludesch II, Nüziders II und Koblach II können mit vollen Erfolgen Boden gut machen.

 

Vier Treffer von Nüziders II in den letzten zehn Minuten in Bludenz

Volkan Deve, Trainer Unterberger Automation FC Nüziders II: „Gegen Beschling ist der Spielablauf genau wie geplant gelaufen. Wir wollten das Spiel kontrollieren und in der letzten halben Stunde mit unseren Ersatzspielern den Druck erhöhen. Wir haben leider in der ersten Halbzeit aus dem Nichts ein Tor bekommen - 0:1 in der 30. Minute durch Dominik Lang. Aber wir haben an unserem Plan festgehalten und weiter nach vorne gespielt. Unsere drei offensiven Einwechslungen waren dann an den Toren beteiligt. Ausgleichen konnten wir durch Sebastian Battlogg in der 65. Minute. Im Finish vier Treffer – Dominik Nigelhell trifft zweimal, dazu Tore von Ahmed Ahmed und abermals Sebastian Battlogg zum 5:1 Endstand!“

Beste Spieler: Kenan Hacisalihoglu (Inneverteidiger), Dominik Nigelhell (Sturm)

Linus Amann trifft für Koblach II in Beschling dreimal

Alexander Türtscher, Trainer Peter Dach FC Koblach II: „Unsere junge Mannschaft mit einer kämpferisch starken Leistung – ein absolut verdienter Sieg. Bereits zur Pause stand es 3:1 für uns – durch Tore von Linus Amann (2) und Bastia Gumilar, für die Hausherren hat Lucas Folie getroffen. Nach Seitenwechsel sind zunächst die Gastgeber auf 2:3 durch Robert Schulhofer herangekommen, Markus Moder und Linus Amann mit seinem dritten Treffer haben dann unseren 5:2 Erfolg fixiert!“

Beste Spieler:

Linus Amann (Mittelfeld zentral), Florian Gstöhl (Innenverteidigung) von Koblach II