SPG Buch 1c bezwingt ersatzgeschwächte Kennelbacher

Duell im oberen Tabellendrittel der 5. Landesklasse Unterland. Die SPG Buch/Alberschwende 1c empfing Kennelbach 1b und konnte am Ende mit 3:0 gewinnen. In einer sehr zerfahrenen Partie kam Buch mit dem sehr engen Platz wesentlich besser zurecht.

 

 

Freistoß – Kopfball – Tor

Bereits in der zehnten Minute können die Hausherren mit 1:0 in Führung gehen. Christof Hopfner verwandelt nach einem Freistoß per Kopf. Mit 1:0 geht es auch in die Pause. Nach wie vor sind die Hausherren spielbestimmend, soweit man das am kleinen Platz überhaupt sagen kann. Fabio Tockner gelingt in der 63. Minute faktisch die Entscheidung, in der 83. Minute die allseits nicht sonderlich beliebte Doppelstrafe. Notbremse und Rot für Sandro Schieder, Oliver Schwendinger stellt den 3:0 Endstand für Buch 1c her.

 

Mag. Thomas Fink, Trainer FC Kennelbach 1b: „Wir traten zu diesem Spiel stark ersatzgeschwächt an. Der Spielverlauf war sehr hektisch. Sehr schnelle Ballverluste. Buch kam mit dem engen Platz viel besser zurecht. Schlussendlich war unsere Niederlage leistungsgerecht.“