Sensationeller Meisterschaftsstart von Lauterach 1c!

In der ersten Runde der 5. Landesklasse Unterland gab es zum Auftakt ein höchst interessantes Duell zwischen dem SC Hohenweiler II und dem FC Lauterach 1c. Lauterach konnte sich im Finish doch recht klar mit 5:2 durchsetzen. Sehr stark präsentierte sich Lauterach 1c auch in Runde zwei – ein 6:2 gegen Hard II bringt sogar die Tabellenführung ein!“

 

Ausblick

Richard Fink, Trainer SC Hohenweiler 1b: „ Die Mannschaft muss sich erst noch finden, man merkt, dass die Spieler noch nicht so lange zusammen trainieren und das die Mannschaft neu gegründet wurde. Im Verlaufe der Meisterschaft wird sich aber diese Mannschaft sicherlich noch finden und steigern, es ist schwierig nach dem ersten Spiel beide Mannschaftsleistungen einzuschätzen, dennoch denke ich, dass die Hohenweiler im guten Mittelfeld stehen werden. Es wird auch davon abhängen, wie viel leistungsstarke Spieler von der Kampfmannschaft dem Eins immer für das 1b zur Verfügung stehen!“

Strikte Regelung

Martin Gfall, Trainer FC Lauterach 1c: „Ich sehe uns ähnlich wie der Gegner im guten Mittelfeld, wobei das unser Ziel sicherlich übertreffen würde. Im Gegensatz zu den 1b Mannschaften, stehen uns keine Spieler aus der Einser unserer Kampfmannschaft zur Verfügung, diese werden ausnahmslos bei uns im 1b (3. Landesklasse) eingesetzt. Dennoch haben wir eine junge hungrige und auch gute Mannschaft welche hauptsächlich aus U18 Spielern besteht und ab und zu auch von guten AH Spielern unterstützt werden.“

Spielverlauf Hohenweiler II gegen Lauterach 1c

Martin Gfall: „Am Anfang fand noch ein Abtasten beider Mannschaften statt, war es doch das erste Spiel. Im Laufe des Spieles konnten wir dann das Spiel eher an uns reißen und wir gingen verdient mit 1:0 in Führung. Als man dachte das Spiel läuft so weiter, kam der Ausgleichstreffer aus einem Gestocher vor unserem Tor - aus dem nichts - zu Stande. Danach unsere beste Phase im Spiel, mit zwei sehenswerten Kontern konnten wir binnen zwei Minuten auf 3:1 erhöhen. Halbzeit. Nach der Pause dann die beste Phase der Hausherren und unsere Mannschaft verlor auch etwas den Faden zum Spiel. So gelang auch der verdiente Anschlusstreffer zum 2:3. Doch genau mit diesem Treffer kippte das Spiel dann wieder auf unsere Seite und so konnten wir noch zwei weitere Treffer im Spielverlauf erzielen. Alles in allem gesehen doch ein verdienter Sieg unserer jungen Mannschaft, da wir bis auf drei Spieler alles Nachwuchsspieler eingesetzt hatten!“

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten