Buch 1c mit dem dritten Erfolg in Serie – Au II gewinnt gegen Hohenweiler

In der 5. Landesklasse Unterland musste das Team der SPG SV Buch 1c die weiße Weste nach drei Runden nicht ausziehen – ein hart erkämpfter 3:2 Erfolg gegen die SPG Lingenau/Riefensberg II – die Tabellenführung wurde ebenfalls verteidigt. Erstmals über einen Dreier in der laufenden Saison konnte der FC Raiffeisen Au II jubeln – 5:0 gegen Dietrich Luft und Klima SC Hohenweiler 1b.

 

Spielanalyse Buch 1c gegen SPG Lingenau/Riefensberg II

Simon Dür, Co-Trainer SPG SV Buch 1c: „Bereits früh konnten die Bucher mit 2:0 in Führung gehen. Das 1:0 fiel durch mich per Distanzschuss in der fünften Minute. Das 2:0 gelang Gabriel Gstettner nach einem geblockten Abschlag des Tormanns, den unser Stürmer anschließend verwerten konnte. Anschließend sehr ausgeglichenes Spiel und Lingenau verkürzte per herrlichem Freistoß von Simon Schwärzler noch in Halbzeit eins auf 1:2.

In die zweite Halbzeit startete das Heimteam besser und drückte auf das Tor der Lingenauer. Erst fehlten bei einem Lattenkopfball einige Zentimeter, ehe der Ball nach einem Steilpass für Rene Jäger zum 3:1 eingeschoben wurde. Auch anschließend waren die Bucher die dominante Mannschaft und hatten das Spiel unter Kontrolle. Durch einen Elfmeter in der Schlussphase kamen die Gäste durch Michael Bereuter nochmals heran und das Spiel wurde nochmals spannend. Die Bucher-Defensive hielt dem Druck allerdings stand und konnte den Sieg über die Zeit bringen.“

Kompliment an die junge Gastmannschaft. Durch lange Bälle auf ihre flinken Offensivspielern machten sie es uns schwer das Spiel zu kontrollieren. Dennoch bin ich stolz auf meine Mannschaft, die nun den dritten Sieg im dritten Spiel einfahren konnte. Nach unserer Druckphase in Halbzeit zwei muss eigentlich das 4:1 fallen und die Partie wäre erledigt gewesen. In dieser Phase waren wir zu nachlässig im Abschluss. Der Sieg ist meiner Meinung nach verdient.“

Beste Spieler:

Gabriel Gstettner (Stürmer), Simon Dür (zentrales Mittelfeld) von Buch 1c

Au II feiert ersten Erfolg – deutliches 5:0 gegen Hohenweiler II

Kevin Klammer, Trainer FC Raiffeisen Au II: „Klarer Spielverlauf, bei besserer Chancenauswertung wäre ein noch höherer Sieg möglich gewesen. Unser erster Treffer fiel in der 39. Minute durch Tautvydas Svidras und er legte fünf Minuten später zum 2:0 nach. Drei Treffe rin Hälfte zwei von Jakob Beer, Paul Berchtold und einer kam von mir. - 5:0 am Ende der klare Erfolg.“

Beste Spieler:

Lucca Nardin (Torwart), Paul Berchtold (linkes Mittelfeld), Tautvydas Svidras (Sturm) von Au II

 

 

 

 

 

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten