Ueverton Da Silva neu beim FC Mäder

maeder fc

Der FC Mäder hat am letzten Tag der Übertrittszeit erneut auf dem Transfermarkt zugeschlagen und sich die Dienste von Stürmer Ueverton Da Silva gesichert. Der Stürmer kommt vom FC Andelsbuch und ist somit der fünfte Zugang für den Landesligisten. Da Silva ist ein weiterer Spieler in der Landesliga, der in der Hinrunde noch in der Regionalliga West im Einsatz war. Mit Selcuk Olcum, Sevket Akyildiz und Ueverton Da Silva ist der Landesligist im Angriff Top besetzt und wird in der Rückrunde nochmals angreifen.

Da Silva erzielte in der Hinrunde der Reginalliga für Andelsbuch zwei Treffer. Der Stürmer spielte unter anderem auch schon für RW Rankweil in der Regionalliga und bringt sehr viel Erfahrung mit nach Mäder. Dort wird er zusammen mit Olcum und Akyildiz das Sturmzentrum besetzen.

Drei weitere Zugänge im Winter

Da Silva ist in der Winterpause der fünfte Neuzugang beim FC Mäder. Schon anfang Jänner hat der Verein für Aufsehen gesorgt, also Marcel Domig vom SC Röthis verpflichtet wurde. Einige Topclubs wollten den Tormann, doch Mäder konnte sich im Transferpoker durchsetzen. Auch Hamit Öztürk wechselte noch zum Ende der Transferperiode nach Mäder. Zuerst war bekannt, dass Öztürk eine Pause einlegt aufgrund des Studiums, nun gab es aber doch noch den Wechsel vom FC Sulz nach Mäder. Mit Marco Schnellrieder wurde noch ein junger Nachwuchsspieler aus Altach verpflichtet.

Fünf Abgänge

Im Gegenzug trennte sich der FC Mäder jedoch von fünf Spielern in der Winterpause. Simon Rothmund und Andre Schöch verlassen das Team in Richtung Koblach, Tolga Yildiz und Resul Sentürk verstärken den SC Göfis. Fatih Akel wechselt in die 1. Landesklasse zum FC Dornbirn 1b.

 

Fan werden von Unterhaus.at Vorarlberg