SC Göfis holt einen Punkt in Altenstadt

altenstadt tsvgoefis scIn der 16. Runde der Landesliga holt der SC Göfis auswärts beim TSV Altenstadt ein 1:1 und macht somit wieder einen Punkt gegen den Abstieg. Altenstadt war in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft, konnte die Chancen aber nicht nutzen und musste sich am Ende mit dem Unentschieden zufrieden geben. Die Tore erzielten Simon Thurner für Altenstadt und Vinicius Maciel Gomes für den SC Göfis.

Der TSV Altenstadt erwischte den besseren Start ins Spiel und konnte sich schon in den Anfangsminuten gute Chancen herausspielen, der Torerfolg blieb aber aus. Die Gäste aus Göfis konnten erst nach gut 20 Minuten das Spiel offener gestalten, die Hausherren waren aber weiter die spielbestimmende Mannschaft. Nach gut einer halben Stunde konnte der SC Göfis dann aber trotzdem mit 1:0 in Führung gehen durch Vinicius Maciel Gomes. Kurz vor der Pause hatten die Gäste noch eine große Chance auf das 2:0, konnten diese aber nicht nutzen und so blieb es bei der knappen Führung bis zur Pause.

Nach Ausgleich noch gute Chancen für Göfis

Nach dem Seitenwechsel drückte Altenstadt dann auf den Ausgleich und Göfis stand tief in der eigenen Hälfte. Nach 58. Minuten konnte Simon Thurner dann das verdiente 1:1 für die Heimelf erzielen. Danach wurde wieder der SC Göfis besser und hatte nochmals gute Chancen auf die erneute Führung, konnte diese aber wieder nicht nutzen. Aber auch Altenstadt kam noch das ein oder andere Mal gefährlich vor das Gästetor, aber auch den Hausherren wollte kein Treffer mehr gelingen und so blieb es beim gerechten 1:1 Unentschieden.

 

Günther Kerber, Trainer TSV Altenstadt: "In der ersten Halbzeit haben wir zuviele Chancen liegen gelassen. In der zweiten Halbzeit haben wir nochmal alles probiert und sind dann auch verdient zum Ausgleich gekommen. Aber Göfis Stürmer Vinicius Maciel Gomes ist sehr schwer in den Griff zu bekommen, er ist immer gut für ein Tor."

Abdalla Akram, Trainer SC Göfis: "Wir hätten vor der Pause das 2:0 machen können, in der zweiten Halbzeit haben wir uns dann hinten reindrücken lassen. Aber es war ein gerechtes Unentschieden."