FC Thüringen holt nächsten Punkt - 4:4 gegen Altenstadt

altenstadt tsvthueringen fcIn der Landesliga trennen sich nach einem interessanten und abwechslungsreichen Spiel der TSV Altenstadt und der FC Thüringen mit 4:4 Unentschieden. Nachdem die Hausherren schon mit 3:1 in Führung lagen, drehten die Thüringer das Spiel noch zu ihren Gunsten, mussten am Ende aber auch den Ausgleich hinnehmen. Für beide Mannschaften ist der Punkt in der Tabelle aber zu wenig, Altenstadt bleibt auf Platz neun und Thüringen auf Platz 13. Beide Teams stehen aber mittem im Abstiegskampf.

Guter Start für Thüringen

Die Gäste aus Thüringen erwischten den besseren Start ins Spiel und konnten schon nach zwei Minuten durch Johannes Winkler mit 1:0 in Führung gehen. Altenstadt zeigte sich nach dem Treffer aber nicht beeindruckt und übernahm dann das Kommando. Nach 17 Minuten erzielte Leopold Arnus den verdienten 1:1 Ausgleich. Die Heimelf blieb nun am Drücker und ging nach 39 Minuten durch Simon Thurner erstmals in Führung. Bis zur Pause blieb es dann beim knappen 2:1 für die Hausherren.

Thüringen dreht Spiel mit zwei Strafstößen

Auch nach dem Seitenwechsel drückte Altenstadt weiter und suchte die Vorentscheidung im Spiel. Nach 58 Minuten erhöhte erneut Simon Thurner auf 3:1 für Altenstadt. Thüringen konnte aber gleich nachlegen und kam nur vier Minuten später zum Anschlusstreffer durch Noah Witwer. Die Gäste spielten nun offensiver und kamen immer besser ins Spiel. Nach 76 Minuten zeigte der Schiedsrichter dann auf den Punkt, Aaron Witwer ließ sich die Chance nicht nehmen und erzielte den Ausgleich zum 3:3. Nur fünf Minuten später gab es gleich wieder Elfmeteralaram im Strafraum der Hausherren, wieder trat Aaron Witwer an und brachte die Gäste wieder mit 4:3 in Führung. Nun war aber wieder die Heimelf am Zug und nur drei Minuten nach dem Rückstand gelang Leopold Arnus durch seinen zweiten Treffer der 4:4 Ausgleich. Bei diesem Ergebnis blieb es dann auch bis zum Schlusspfiff.