FC Schwarzach feiert klaren Heimsieg

maeder fcschwarzach fcIn der Landesliga besiegt der FC Schwarzach im Heimspiel den FC Mäder klar mit 4:0 und holt somit nach der knappen Auftaktniederlage den ersten Sieg. Nach einer starken Anfangsphase lagen die Hausherren schon mit drei Toren in Front. Die Schwarzacher bleiben somit weiterhin ein Angstgegner des FC Mäder, in den letzten drei Spielen konnte die Simon-Elf nur einen Punkt gegen Schwarzach holen.

Schwarzach mit sehr gutem Start

Die Heimelf aus Schwarzach erwischte einen Start nach Maß ins Spiel und konnte schon nach elf Minuten durch Philipp Schuchter mit 1:0 in Führung gehen. Die Gäste aus Mäder verschliefen die Anfangsphase komplett und hatten zu Beginn nicht viel entgegenzusetzen. Nur acht Minuten später war es erneut Philipp Schuchter, der die Hausherren mit 2:0 in Front brachte. Nach 22 Minuten sorgte Fabian Adler dann schon für eine kleine Vorentscheidung und erhöhte auf 3:0 für Schwarzach. Vom FC Mäder war nicht viel zu sehen, Schwarzach war klar spielbestimmend und ließ den Gegner kaum zu Chancen kommen. Noch vor der Pause hatten die Schwarzacher dann eine große Chance auf den vierten Treffer, konnten diese aber nicht nutzen und so blieb es zur Pause bei der klaren Führung für die Heimelf.

Kaum Torchancen für Mäder

Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich wenig am Spielgeschehen und der FC Schwarzach blieb weiterhin am Drücker. Von Mäder war weiterhin nicht viel zu sehen, auch Torchancen der Gäste waren Mangelware. Erneut ließen die Schwarzacher gute Chancen liegen, nach 75 Minuten gelang dann aber Resul Cimen doch noch das 4:0. In der Schlussphase passierte nicht mehr viel, die Hausherren verwalteten den Vorsprung sicher bis zum Schlusspfiff.

 

FC Schwarzach - FC Mäder 4:0 (3:0)
Tore: 1:0 (11.) Philipp Schuchter ; 2:0 (19.) Philipp Schuchter ; 3:0 (22.) Fabian Adler ; 4:0 (75.) Resul Cimen