SV Lochau gewinnt Heimspiel gegen Göfis

goefis sclochau svIn der Landesliga besiegt der SV Lochau im Heimspiel den SC Göfis klar mit 4:1 und bleibt vor heimischem Publikum weiterhin ungeschlagen. Der Aufstiegsaspirant tat sich gegen die Oberländer aber lange Zeit schwer, erst in der Schlussphase gelangen der Plakalovic-Elf die entscheidenden Treffer. Für die Göfner ist es hingegen die zweite 1:4 Niederlage in Folge.

Ausgeglichene erste Halbzeit

Beide Mannschaften erwischten einen guten Start ins Spiel und schenkten sich von Beginn an nichts. Es entwickelte sich in der ersten Halbzeit ein ausgeglichenes Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten, die ersten Treffer ließen aber lange auf sich warten. Erst nach 40 Minuten konnte Niklaas Christof die Hausherren mit 1:0 in Führung bringen. Die Gäste aus Göfis steckten den Rückstand aber gut weg und kamen nur drei Minuten später durch Fabian Kolb zum Ausgleich. Mit dem 1:1 ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Späte Treffer entscheiden Spiel

Nach dem Seitenwechsel drückten die Lochauer auf den zweiten Treffer, nur sechs Minuten nach Wiederanpfiff konnte Julian Sterlika die Lochauer erneut mit 2:1 in Führung bringen. Die Göfner wurden nun aber wieder besser und drückten ebenfalls auf den nächsten Treffer. Nur kurze Zeit später bekamen die Gäste dann auch einen Strafstoß zugesprochen, die Gelegenheit vom Punkt konnte die Schwarz-Elf aber nicht nutzen und so blieb es beim 2:1 für die Heimelf. Dennoch drückten die Gäste weiter auf den Ausgleich, in der Schlussphase konnten die Lochauer dann aber einen Konter nutzen und Niklaas Christof erhöhte auf 3:1. Nur wenige Minuten später konnte sich dann auch noch Kapitän Ricardo Jacobi in die Torschützenliste eintragen und fixierte den 4:1 Endstand.

 

SV Lochau - SC Göfis 4:1 (1:1)
Tore: 1:0 (40.) Niklaas Christof ; 1:1 (43.) Fabian Kolb ; 2:1 (51.) Julian Sterlika ; 3:1 (80.) Niklaas Christof ; 4:1 (82.) Ricardo Jacobi