Posavec mit gutem Einstand bei der Viktoria

Der FC Viktoria Bregenz hat vor gut drei Wochen Mladen Posavec als neuen Trainer vorgestellt. Die Zusammenarbeit zwischen den Hauptstädtern und dem Ex-SW-Bregenz Coach scheint zu passen und auch die Mannschaft ist begeistert vom neuen Trainer.

Zwei Trainerwechsel in der Winterpause

Nachdem die Zusammenarbeit mit Daniel Schmid nicht nach Wunsch verlaufen ist, trennte man sich in beiderseitigem Einvernehmen zum Ende der Hinrunde. Peter Sallmayer wurde schnell als Nachfolger des deutschen präsentiert, seine Äre dauerte aber nur gut zwei Monate. Er bekam ein Angebot von der Vorarlberger Akademie, welches er nicht ausschlagen konnte. So waren die Bregenzer erneut auf Trainersuche, und wurden erneut schnell fündig. Mladen Posavec übernahm die Mannschaft, er soll die Hauptstädter wieder zur verhelfen. Zwar ging der erste Test gegen Fussach verloren, doch Posavec war dort erst wenige Tag im Amt. Deutlich besser präsentierte sich die Mannschaft dann im Test gegen Krumbach und holte einen ungefährdeten Sieg. Auch die Mannschaft ist vom neuen Trainer begeistert und zieht voll mit. Das erste Pflichtspiel hat der neue Coach nun am kommenden Wochenende beim Rückrundenauftakt der Landesliga, dort trifft die Viktoria im Derby auf den SV Lochau.