Landesliga

FC Schruns musste tragischen Tod des Kapitäns im Herbst 2018 verkraften

Die allerschlimmste Zeit für eine Fußballelf gibt es zu überstehen, wenn ein Spieler der Mannschaft aus dem Leben gerissen wird. Der intersport FC Schruns musste im Herbst 2018 diesen Schock miterleben, als Kapitän Johannes Leitner durch einen tragischen Unfall sein Leben verloren hat. Nach einer Pause zu seinem Andenken wurde der Kampf um Punkte wieder aufgenommen und am Ende der Herbstsaison in der Landesliga noch Platz drei erreicht. Damit liegt das Team unter den Top-5, die zum Aufstieg in die Vorarlbergliga nach der beschlossenen Reform der Regionalliga West berechtigen.

 

Der große Schock nach fünf Runden

Mario Ledetzky. Trainer intersport FC Schruns: „Der Herbst war am Anfang holprig, da wir auch mit Verletzungen zu kämpfen hatten. Nach fünf Runden - mit nur fünf Punkten am Konto - konnten wir in Sulzberg mit einem 4:1 Sieg ein starkes Lebenszeichen setzen. Dann der Schock! In dieser Nacht verstarb unser Kapitän Johannes (Jojo) Leitner. Nach dieser sehr schweren Zeit konnten wir gegen Göfis einen weiteren wichtigen Sieg einfahren. Am Ende des Herbstdurchganges stehen 31 Punkte auf unserer Habenseite, und das hat uns nach diesem tragischen Unfall wohl niemand zugetraut hätte. Ein Pauschallob an mein Top-Team - riesengroße Mentale Leistung gezeigt. Wir werden und müssen uns allerdings verbessern wie man sich nach Rückstand verhalten muss.“

Vorbereitung

Mario Ledetzky: „Wir werden die Trainingsteuerung verändern, und zwar durch eine Arobic Lehrerin und Krafttraining im Wasser um die ganz Körper- Fitness zu verbessern.“

Ligareform

Mario Ledetzky: „Ich bin mit der Reform sehr zufrieden. Ich persönlich glaube, dass sie dem Amateurfußball in Vorarlberg besser zu Gesicht steht. Die Vereine und Fans werden auf alle Fälle auf ihre Rechnung kommen - mit spannenden Derbys. Schön, dass der ÖFB der Reform statt gegeben hat.“

Kaderänderungen und Termine

Mario Ledetzky: „Wir werden versuchen den einen oder anderen Spieler zu bekommen. Das Team macht Pause bis zum Trainingsstart am 31. Jänner 2019. Im Februar gibt es die Jahreshauptversammlung, zu der alle Fans herzlich eingeladen sind.“

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Transfers Oberösterreich
Fußball-Tracker

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Nachwuchs-Reporter

Top Live-Ticker Reporter