Meiningen hat nach Sieg gegen Schwarzach Kontakt mit Top-5 – Schruns mit wichtigem Dreier gegen Sulzberg [Video]

Die großen Sieger der Osterrunde in der Landesliga sind Leader FC Lustenau (3:1 gegen Altenstadt), der intersport FC Schruns (3:1 gegen Sulzberg), Bezau mit einem 2:0 in Göfis, Meiningen mit einem 3:0 gegen Schwarzach und Kennelbach mit einem 1:0 in Koblach. FC Lustenau hat sich an der Tabellenspitze abgesetzt – acht Punkte Vorsprung auf Schruns. Dann wird es eng um die weiteren vier Aufstiegsplätze. Schruns, Hard, Bezau, Göfis, Meiningen und Kennelbach trennen nur sechs Punkte!

 

Schruns mit Geduld zum Sieg gegen Sulzberg

Mario Ledetzky, Trainer intersport FC Schruns: „Schreckmoment nach fünf Minuten, Flöry"s Kopfball kracht an die eigene Querlatte. Da wäre Keeper Romic geschlagen gewesen. Wir sind besser in das Spiel gekommen, aber zwingende Chancen konnten wir uns nicht erarbeiten. FC Sulzberg stand sehr tief in der eigenen Hälfte und verlagerte ihr Spiel auf lange Bälle in unsere Hälfte wo sie schnell nachrückten. Wir hatten in der ersten Hälfte mehr vom Spiel aber zwingende Tormöglichkeiten kamen dabei nicht heraus. Da half uns eine Standardsituation. Timon Salzgeber bediente Rochus Schallert, dieser ließ sich diese Möglichkeit nicht nehmen und köpfte zum vielumjubelten 1:0 für uns ein. Mit 1:0 ging es auch in die Pause.

In der zweiten Halbzeit erspielten wir uns mehrere Möglichkeiten. Es brauchte aber bis zur 69. Minute. bis wir und unsere Fans erneut jubeln durften. Wieder war es eine Standardsituation. Abermals bediente Timon Salzgeber Rocjus Schallert, der ungehindert am Elfer einköpfen konnte. In der selben Minute krönte Timon Salzgeber seine Leistung mit dem 3:0. In der Nachspielzeit konnte unser Gegner eine Unachtsamkeit unserer Hintermannschaft ausnutzen und kam noch zum 1:3. Fazit: Ein verdienter Sieg von einem sehr starken Heimteam.“

 

Beste Spieler: Timon Salzgeber (Außenläufer), Rochus Schallert (Stürmer), Daniel Brugger (Sechser) von Schruns 

 

Meiningen schafft mit Sieg gegen Schwarzach Anschluss an die Top-5

Enes Cavkic, Trainer SK Meiningen: „Unser Sieg gegen eine sehr tief stehende Mannschaft von FC Schwarzach war sehr hart erarbeitet. Das 3:0 geht in Ordnung und meine Mannschaft vergab noch ein paar gute Gelegenheiten. Die Treffer erzielten Rene Simon in der 61. Minute, Adrian Kessler in der 79. Minute und abermals Rene Simon zwei Minuten später.“

 

Tor SK Meiningen 61

Mehr Videos von SK Meiningen

 

Beste Spieler:

Rene Simon (MF) und Verteidiger Mario Mathis vom SK Meiningen

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten