Spielberichte

Brederis verliert in Kennelbach und Meiningen in Bezau

Das Gerangel um die fünf Aufstiegsplätze der Landesliga wurde in der 24. Runde noch heftiger. Der FC Kennelbach mach drei extrem wichtige Punkte mit einem 2:1 gegen Metzler Werkzeuge SK Brederis und der SK Meiningen verliert 1:2 beim Wälderhaus VfB Bezau. Bezau hat damit am kommenden Wochenende die Chance mit einem Dreier in Koblach unter die Top-5 vorzustoßen. Hard könnte mit einem Sieg gegen Altenstadt Platz zwei festigen. Sechs-Punkte Spiel zwischen Meiningen und Göfis – für den Verlierer könnte es schon eng werden puncto Top-5. Spitzenduell zwischen Leader Lustenau und Schruns und Kennelbach muss in Hörbranz voll punkten – dann ist Kennelbach endgültig im Aufstiegsrennen wieder dabei.

 

Brederis analysiert die Gründe der Niederlage in Kennelbach

Unglückliche Entscheidungen, unglückliche Niederlage. Zwei Standards und zwei unglückliche Schiedsrichterentscheidungen drehten das Spiel kurz nach der Halbzeit zugunsten der Kennelbacher. Dabei fing alles so gut an. Mit Vollgas starteten unsere Jungs die ersten Minuten und dann war es schon nach elf Minuten soweit. Raul Peter Marte tankte sich auf der rechten Seite durch, den abgeprallten Abschluss verwertete dann Tobias Hartmann verdient zur 1:0 Führung, die bis zur Halbzeit hielt. Doch dann kurz nach der Hälfte die zwei Foulentscheidungen, die auf Bresner Seite auf Unverständnis stießen. Ein Elfmeter und ein Freistoß brachten die Kennelbacher auf die Siegesstraße, die sie glücklich bis zum Ende verteidigen konnten!

Meiningen verliert in Bezau

Enes Cavkic, Trainer SK Meiningen: „Meine Mannschaft hat am Samstag in Bezau nicht Leistung gebracht die erfoderlich gewesen wäre, um den einen oder anderen Punkt mitzunehmen. Der Vfb Bezau war allerdings auch nicht besser. Aus unseren beiden Abwehrfehlern machten sie zwei Tore für drei Punkte. Führung in der 6. Minute für Bezau durch Patrick Antonio Lomeu, in der Nachspielzeit der ersten Hälfte das 0:2 durch den selben Spieler. Es gab dann noch in der 59. Minute ein Eigentor von Bezau, aber am Ende hieß es 1:2. Allgemein war es ein sehr faires und zweikampfbetontes, lebhaftes Spiel ohne große Höhepunkte!“

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten