VfB Hohenems feiert Kantersieg beim Tabellenschlusslicht

goetzis fchohenems vfbIn der Landesliga besiegt der VfB Hohenems im Auswärtsspiel das Tabellenschlusslicht FC Götzis klar mit 5:1 und baut somit den Vorsprung in der Tabelle weiter aus. Der Spitzenreiter konnte durch zwei Klammer-Tore schnell in Führung gehen, nach einer guten Stunde war das Spiel dann entschieden. Die Götzner bleiben durch die Niederlage auf dem letzten Tabellenrang und warten weiterhin als einzige Mannschaft der Liga auf den ersten Heimsieg in der laufenden Saison.

Schnell Führung durch Klammer-Doppelpack

Die Gäste aus Hohenems erwischten den besseren Start ins Spiel und hatten schon in den Anfangsminuten die erste große Chance auf die Führung. Nach einem Tormannfehler konnte dann aber Adrian Klammer nach sieben Minuten das 1:0 erzielen. Die Heimelf aus Götzis tat sich zu Beginn schwer und stand in den ersten 20 Minuten unter Dauerbeschuss, die Gäste vergaben in dieser Phase aber einige gute Torchancen. Nach 19 Minuten erhöhte dann aber erneut Adrian Klammer per Kopf auf 2:0. Auch danach blieben die Hohenemser die spielbestimmende Mannschaft und kamen weiterhin zu Großchancen. Die Hausherren kamen nur selten zu Entlastungsangriffen. Bis zur Pause blieb es aber beim verdieten zwei Tore Vorsprung für die Gäste.

Sensationeller Elfmetertreffer

Nach dem Seitenwechsel brauchten beide Mannschaften einige Zeit um wieder ins Spiel zu kommen, wieder waren es dann aber die Gäste, die die ersten Akzente setzten. Nach einem Foul im Strafraum bekamen die Hohenemser einen Elfmeter zugesprochen, Johannes Klammer trat an und ließ die Zuschauer staunen. Er tippte den Ball nur an, von hinten lief Marco Feuerstein in den Strafraum und übernahm die Kugel. Nun standen beide Hohenemser vor dem gegnerischen Tormann, Feuerstein spielte nun wieder den Stangelpass zu Klammer, der das Leder nur noch über die Linie drücken musste - 3:0! Das Spiel nun sicher entschieden, die Gäste hatten aber noch nicht genug und spielten weiter nach vorne. Chancen wurden teilweise im Minutentakt erspielt. Dennoch kamen die Hausherren wie aus dem Nichts zum Anschlusstreffer durch Dominik Mair nach 75 Minuten. Auch in der Schlussphase vergab die Spiegel-Elf wieder Großchancen, konnte dann aber in den letzten Minuten durch Marco Feuerstein und Daniel Wäger doch noch den 5:1 Endstand fixieren.

 

FC Götzis - VfB Hohenems 1:5 (0:2)

Möslestadion Götzis, 250 Zuschauer ; SR Brunner
Tore: 0:1 (7.) Adrian Klammer ; 0:2 (19.) Adrian Klammer ; 0:3 (57.) Johannes Klammer ; 1:3 (75.) Dominik Mair ; 1:4 (88.) Marco Feuerstein ; 1:5 (90.) Daniel Wäger

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten