Dornbirner SV verteidigt Aufstiegsplatz

Dornbirner SV
FC Götzis

In der Landesliga besiegt der Dornbirner SV im Heimspiel den Tabellenletzten FC Götzis mit 4:1 und verteidigt somit den zweiten Aufstiegsplatz. Nachdem die Gäste in Führung gehen konnten, drehten die Dornbirner das Spiel noch zu ihren Gunsten. Die Kummenberger bleiben somit auf dem letzten Tabellenplatz.

Gäste legen vor

Die Gäste aus Götzis erwischten den besseren Start ins Spiel und hatten schon in der ersten Spielminute eine große Chance auf die Führung, konnten diese aber nicht nutzen. Die Hausherren fanden dann aber doch sehr schnell ins Spiel, und hatten bei einem Pfostenschuss Pech. Nach 21 Minuten konnten die Götzner dann aber in Führung gehen, nach einem Eckball erzielte Senaid Omerovic das 1:0. Die Führung der Gäste hielt aber nicht lange, denn nur fünf Minuten später zeigte Alexandre Dorta seine Klasse und überlupfte den Gäste-Tormann mit einem Freistoß aus großer Entfernung. Die Götzner hatten aber nur wenige Augenblicke später auch Pech, als ein Kopfball von der Querlatte zurück ins Feld sprang. Den darauffolgenden Konter konnten die Hausherren aber nutzen und Julian Schelling brachte die Dornbirner erstmals mit 2:1 in Führung. Die Heimelf war nun besser, fand noch vor der Pause gute Chancen vor, hatte aber bei einem weiteren Stangenschuss der Gäste Glück. So blieb es bis zur Pause bei der knappen Führung für die Dornbirner.

 

Dorta mit weiterem Freistoßtor

Nur sechs Minuten nach Wiederanpfiff war es dann erneut Alexandre Dorta, der mit einem weiteren sehenswerten Freistoß auf 3:1 erhöhte. Die Hausherren hatten Spiel und Gegner nun im Griff und spielten in der zweiten Halbzeit mehr auf Sicherheit. Von den Gästen war nicht mehr viel zu sehen, große Höhepunkte blieben im zweiten Spielabschnitt aber aus. In der Schlussphase konnten die Dornbirner dann noch einen Konter nutzen und auch Julian Schelling erzielte seinen zweiten Treffer an diesem Tag und setzte mit dem Treffer zum 4:1 den Schlusspunkt.

 

 

Dornbirner SV - FC Götzis 4:1 (2:1)
Tore: 0:1 (21.) Senaid Omerovic ; 1:1 (26.) Alexandre Dorta ; 2:1 (29.) Julian Schelling ; 3:1 (51.) Alexandre Dorta ; 4:1 (89.) Julian Schelling