SK Meiningen holt ungefährdeten Derbysieg

SK Meiningen
SK Brederis

In der Landesliga besiegt der SK Meiningen vor heimischer Kulisse den Gemeindenachbarn SK Brederis klar mit 5:0 und liegt in der Tabelle nun auf Rang vier. Die Bresner bleiben hingegen auf dem letzten Tabellenrang und haben nun schon sieben Punkte Rückstand ans rettende Ufer.

Meiningen legt vor

Die Heimelf aus Meiningen erwischte den besseren Start ins Spiel und übernahm von Beginn an das Kommando, die Gäste aus Brederis taten sich schwer, viele Abspielfehler im Aufbauspiel ermöglichten dem Gegner immer wieder gute Torchancen. Nach 24 Minuten konnten dann Ugur Aydin das verdiente 1:0 für die Meininger erzielen. Die Bresner kamen nun aber auch besser ins Spiel, scheiterten bei der besten Chance aber am Pofsten. So waren es dann wieder die Hausherren, die nach 35 Minuten durch Mirza Cavkic auf 2:0 erhöhen konnte. Bis zur Halbzeitpause blieb das Spiel dann ausgeglichen.

 

Vorentscheidung nach 66 Minuten

Nach dem Seitenwechsel versuchten die Gäste nochmals in die Partie zu komme, erspielten sich auch zwei gute Möglichkeiten, diese blieben aber ungenutzt. Wie schon in der ersten Halbzeit waren es dann wieder die Meininger, die nachlegen konnten, erneut war es Mirza Cavkic, der auf 3:0 erhöhen konnte. Somit war die Vorentscheidung in diesem Spiel gefallen, die Heimelf hatte aber noch nicht genug und legte nur sieben Minuten später durch den eingewechselten Adrian Hagen nach. Den Schlusspunkt setzte dann in der Schlussphase Patrick Fleisch, der den 5:0 Endstand fixierte.

 

 

SK Meiningen - SK Brederis 5:0 (2:0)
Tore: 1:0 (24.) Ugur Aydin ; 2:0 (35.) Mirza Cavkic ; 3:0 (66.) Mirza Cavkic ; 4:0 (73.) Adrian Hagen ; 5:0 (83.) Patrick Fleisch