FC Mäder besiegt Tabellenführer

FC Mäder
VfB Hohenems

In der Landesliga besiegt der FC Mäder im Heimspiel überraschend den Tabellenführer VfB Hohenems mit 2:1, alle Treffer fielen dabei schon in der ersten Halbzeit. Die Mäderer bleiben somit im Frühjahr weiterhin ungeschlagen und liegen mittlerweile schon auf Rang fünf, die Hohenemser bleiben aber trotz der Niederlage weiterhin ungefährdet an der Tabellespitze.

Hohenems legt vor

Der Tabellenführer aus Hohenems erwischte den besseren Start in die Partie und konnte bereits nach sechs Minuten mit 1:0 in Führung gehen durch Adrian Klammer. Die Heimelf aus Mäder steckte den Rückstand aber gut weg und konnte die Partie danach offen halten, die Gäste aus Hohenems taten sich danach schwer. Kurz vor der Pause gelang den Hausherren dann der nicht unverdiente Ausgleich durch Kapitän Marc Ender. Nur wenige Minuten später bekamen die Mäderer dann sogar nach einem Foul im Sechzehner noch einen Elfmeter zugesprochen, den Ahmet Cil sicher zum 2:1 verwandeln konnte. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause.

 

Mäder verteidigt Vorsprung

Nach dem Seitenwechsel mussten die Hohenemser dann reagieren und brachten in der Offensive frische Kräfte. Die Mäderer versuchten hingegen den Vorsprung zu verteidigen und lauerten auf Konter. Das Spiel lief in der zweiten Halbzeit nur noch in eine Richtung, die Hohenemser drückten auf den Ausgleich, scheiterten aber oft im Abschluss, auch die Torumrandung rettete die Mäderer gleich mehrere Male vor dem Ausgleich. Bis zur letzten Minute war somit Spannung in der Partie, doch den Gästen gelang trotz zahlreicher guter Torchancen kein Treffer mehr und so blieb es am Ende beim knappen 2:1 Heimsieg für den FC Mäder.