SV Lochau holt einen Punkt in Altenstadt

TSV Altenstadt
SV Lochau

In der Landesliga trennen sich der TSV Altenstadt und der SV Lochau mit 2:2 Unentschieden. Die Hausherren konnten durch einen Doppelschlag in Führung gehen, den Unterländern gelang aber in der Schlussphase noch der Ausgleich. Durch die Punkteteilung haben die Lochauer aber wohl die letzte Chance im Aufstiegskampf verspielt.

Altenstadt legt vor

Die Gäste aus Lochau erwischten den besseren Start in die Partie und wollten von Beginn an das Kommando im Spiel übernehmen, die Altenstädter konnten aber gut dagegenhalten und sogar den ersten Treffer erzielen. Nach einer viertel Stunde konnte Nenad Krstic per Freistoß das 1:0 für die Hausherren erzielen. Die Lochauer zeigten sich vom Rückstand sichtlich geschockt und nur sieben Minuten später konnte Ramazan Sönmez sogar auf 2:0 erhöhen. Die Gäste danach aber die spielerisch bessere Mannschaft, die Heimelf spielte aber weiterhin gut mit und ließ nicht viele Chancen des Gegners zu. So ging es dann mit der komfortablen Führung in die Halbzeitpause.

 

Ausgleich in der Schlussphase

Nach dem Seitenwechsel drückten die Gäste dann auf den ersten Treffer und nur drei Minuten nach Wiederanpfiff konnte Burak Özgün den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielen. Es folgte danach das zu erwartende Spiel, die Lochauer waren spielerisch besser und suchten den Ausgleich, die Altenstädter versuchten hingegen den Vorsprung zu verteidigen und waren auf Konter aus. Die Gäste vergaben aber eine Chance nach der anderen und es schien, als würde der Ausgleich in diesem Tag nicht mehr gelingen. Doch in der Schlussphase konnte dann Serkan Toy doch noch den verdienten Ausgleich zum 2:2 erzielen. Bei diesem Ergebnis blieb es dann auch bis zum Schlusspfiff.