Punkteteilung im Spitzenspiel zwischen DSV und Mäder

Dornbirner SV
FC Mäder

In der Landesliga trennen sich der Dornbirner SV und der FC Mäder im Spitzenspiel mit 1:1 Unentschieden. Nachdem die Hausherren kurz vor der Pause in Führung gehen konnten, gelang den Gästen nur wenige Augenblicke nach dem Seitenwechsel der Ausgleich. Durch die Punkteteilung bleibt der DSV somit weiterhin auf dem zweiten Aufstiegsrang, die Mäderer verbessern sich hingegen vorerst auf Rang drei.

DSV geht in Führung

Beide Mannschaften erwischten einen guten Start in die Partie und lieferten sich zu Beginn ein ausgeglichenes Spiel. Nach und nach wurden die Hausherren dann aber besser und bestimmten das Spielgeschehen. Torchancen gab es aber auf beiden Seiten, die aber vorerst nicht genutzt werden konnten. Kurz vor der Pause konnten die Dornbirner aber dann doch noch durch eine schöne Einzelleistung von Fethullah Kalkan mit 1:0 in Führung gehen. Mit dem knappen Vorsprung ging es dann auch in die Halbzeitpause.

 

Mäder gelingt schneller Ausgleich

Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste aus Mäder dann besser aus der Kabine und es dauerte nur wenige Augenblicke, bis die Partie wieder ausgeglichen war. Piter De Souza Santos konnte nur eine Minute nach Wiederanpfiff den 1:1 Ausgleich erzielen. Das Spiel war nun wieder offen, beide Mannschaften suchten danach den nächsten Treffer und gaben sich mit dem Unentschieden keineswegs zufrieden. Die Partie wurde nach und nach aber auch etwas ruppiger und so gab es in der zweiten Halbzeit gleich drei gelbe Karten auf beiden Seiten, am Ergebnis änderte sich aber bis zum Schlusspfiff nichts mehr und es blieb beim leistungsgerechten 1:1 Unentschieden.