Schruns verliert gegen Viktoria Bregenz

Für den Golm FC Schruns hat die neue Saison in der Landesliga nicht gut begonnen. Auch die vierte Partie wurde verloren. Gegen den FC Viktoria 62 Bregenz setzte es eine 1:2 Auswärtsniederlage. Schruns hält damit weiterhin bei zwei Punkten und kann sich vom Tabellenende nicht lösen. Die Viktoria hält ganz oben mit und liegt nur drei Punkte hinter dem neuen Tabellenführer DSV. Besser läuft es in der 4. Landesklasse für die 1b von Schruns - als einziges Teams sind die Kicker von Schruns noch ungeschlagen.

 

 

Auch nach vier Runden wartet der Golml FC Schruns weiter auf den ersten Sieg in der Fußball Landesliga. 200 Zuschauer sahen am Sonntagvormittag von Beginn weg dominierende Gastgeber. Die Mannschaft aus der Landeshauptstadt kam zu zahlreichen gefährlichen Möglichkeiten, der einzige Treffer der ersten Hälfte gelang aber aus einem Freistoß durch Burhan Yilmaz bereits nach neun Minuten. Bei konsequenter Chancenauswertung hätte es zur Pause durchaus auch schon 3:0 für die Viktoria stehen können. Kurz vor der Pause schwächten sich die Gastgeber durch eine Gelb/Rote Karte für Aleksandar Jovanovic selber. Doch auch in Überzahl gelang es dem FCS nur selten das Heft in die Hand zu nehmen. Als nach einer guten Stunde Fabian Mathies ebenfalls mit Gelb/Rot vorzeitig unter die Dusche geschickt wurde, waren die beiden Teams, zumindest numerisch, wieder ausgeglichen. Nach einer guten Stunde gelang erneut Burhan Yilmaz aus einem ruhenden Ball der zweite Treffer für die Gastgeber. Dem eingewechselten Irnes Hirkic gelang noch der Anschlusstreffer. Zum Ausgleich für Schruns wollte es am Ende, trotz großem kämpferischem Einsatz nicht mehr reichen.

 

Lochau verliert mit 2:2 in Thüringen Tabellenführung

An der Tabellenspitze der Landesliga gab es einige markante Veränderungen. Lochau holte in Thüringen nur einen Punkt und fällt auf Platz drei zurück. Neuer Tabellenführer ist der DSV – ein klares 5:1 in Altenstadt. Auch für Schwarzach ging es nach oben – Platz zwei nach einem knappen 3:2 Heimerfolg gegen Bludenz. Mäder kommt nicht in die Gänge – nach einem 0:2 zuhause gegen Fussach bleibt man weiterhin punktelos.