Rankweil startet die Vorbereitung

Für RW Rankweil beginnt die Rückrunde der Vorarlberg Liga mit dem Auswärtsspiel beim Tabellenletzten Admira Dornbirn. Es bleiben noch zwei Monate Zeit sich auf die Rückrunde vorzubereiten. Am Transfermarkt hat Rankweil einen Spieler abgegeben, zwei kehren zurück. Trainer Martin Schneider hat für unsere Leser alle Details.

 

 

Cuperfolge, Remisserie gegen Ende der Hinrunde

Rankweil steht im Viertelfinale des VFV-Cups – sicherlich der größte Erfolg im Herbst 2014. Eunde April gibt es zuhause einen echten Leckerbissen für die Fans – Hohenems ist zu Gast. In der Meisterschaft ging es weniger gut. Der Start mit einem Remis gegen Admira und drei Niederlagen in Folge war alles andere als optimal. Gegen Ende der Hinrunde lief es aber besser – ein Remis-Serie Anfang Oktober hat aber viele Punkte gekostet.

 

Vorbereitung, Kaderänderungen

Martin Schneider: „Trainingsbeginn ist am 26 Jänner. Es gibt auch Kaderänderungen in unserem Team. Adem Kum wechselt nach Höchst, Simon Eiler feiert nach seiner Verletzung ein Comeback. Emin Topal kehrt von Tisis zurück. Wir streben einen gesicherten Mittelfeldplatz an. SW Bregenz ist für mich der Titelfavorit.“