FC Wolfurt besiegt bestes Frühjahrsteam - 4:0 gegen Austria Amateure

lustenau sc austriawolfurt fcIn der Vorarlbergliga besiegt der FC Wolfurt auswärts die bisher im Frühjahr sehr starken SC Austria Lustenau Amateure klar mit 4:0. Nachdem die Gäste noch vor der Pause zwei Tore vorlegen konnten, war das Spiel in der zweiten Halbzeit dann schnell entschieden. Die Wolfurter blieben mit dem Sieg weiterhin auf Rang vier in der Tabelle, die Lustenauer verlieren durch die Niederlage einen Platz und liegen nun wieder auf Rang elf.

Schwacher Beginn

Beide Mannschaften starteten sehr verhalten ins Spiel und in der ersten halben Stunde passierte eigentlich nicht viel, Torraumszenen waren auf beiden Seiten Mangelware. Die Gäste aus Wolfurt kamen dann aber nach und nach besser ins Spiel und erarbeiteten sich dann auch die ersten Torchancen. Nach 39 Minuten gelang Tobias Neubauer dann auch der verdiente Führungstreffer zum 1:0 für Wolfurt. Nur zwei Minuten später konnte Benjamin Neubauer nachlegen und brachte die Gäste mit 2:0 in Front. Von den Amateuren war in der ersten Halbzeit nicht viel zu sehen und so blieb es bis zur Pause bei der Führung für die Gäste.

Schnelle Entscheidung

Auch nach dem Seitenwechsel blieben die Gäste aus Wolfurt die spielbestimmende Mannschaft und konnten schon nach 48 Minuten nachlegen. Aleksandar Palackovic erhöte per Elfmeter auf 3:0 und sorgte somit schon früh frei eine kleine Vorentscheidung. Die Heimelf aus Lustenau war zwar bemüht, doch an diesem Tag lief nicht viel zusammen und Wolfurt blieb weiterhin besser. Nach einer guten Stunde sorgte dann erneut Tobias Neubauer mit einer schönen Einzelaktion zum 4:0 für die Entscheidung. In der Schlussphase hatten die Wolfurter dann noch die eine oder andere Chance, um die Führung noch auszubauen, konnten diese aber nicht mehr nutzen. So blieb es bis zum Schlusspfiff beim verdienten 4:0 Auswärtssieg für den FC Wolfurt.