Viktoria Bregenz trotz Sieg abgestiegen - 1:0 gegen Wolfurt

wolfurt fcbregenz viktoriaIn der Vorarlbergliga besiegt der FC Viktoria Bregenz im Auswärtsspiel den FC Wolfurt mit 1:0 durch den späten Treffer von Emir Azamija. Trotzdem müssen die Bregenzer den bitteren Gang in die Landesliga antreten, aufgrund der Tordifferenz reicht es nicht für den Nicht-Abstiegsplatz. Auch die Wolfurter verlieren nach der Niederlage noch zwei Plätze und beenden die Saison auf Rang fünf.

Torlose erste Halbzeit

Beide Mannschaften erwischten einen guten Start ins Spiel, man merkte jedoch von Beginn an, dass die Bregenzer die Punkte dringend brauchen. Die Hausherren aus Wolfurt spielten zwar gefällig, konnten an diesem Nachmittag aber nicht überzeugen, aber auch die Gäste aus Bregenz taten sich schwer. Torchancen gab es auf beiden Seiten, doch beide Teams konnten die Möglichkeiten in der ersten Halbzeit nicht nutzen. So blieb es beim torlosen 0:0 bis zur Pause.

Später Siegtreffer

Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich nicht viel am Spielgeschehen. Wieder gab es Torchancen auf beiden Seiten, die nicht genutzt wurden. Nach und nach wurde der Druck der Gäste dann stärker, doch der Führungstreffer blieb weiterhin aus. In der Schlussphase war es dann aber Emir Azamija, der nach 88 Minuten per Kopf das 1:0 für die Bregenzer erzielte. Die Wolfurter konnten in den letzten Minuten nicht mehr reagieren und so blieb es bis zum Schlusspfiff beim knappen Auswärtserfolg für die Viktoria.