Spieler der Saison 2012/13 - Vorarlbergliga: Hasim Karakas

fussach scIn der Vorarlbergliga konnte Aufsteiger SC Fussach für eine kleine Überraschung sorgen und holte sich am Ende den sechsten Gesamtrang in der Tabelle. In der Wahl zum Spieler der Saison hatte aber der Mannschaftskapitän die Nase vorne. Hasim Karakas sicherte sich mit 430 Stimmen den Sieg. Im Interview mit ligaportal.at spricht der Verteidiger über seinen großen Ehrgeiz und die Ziele für die kommende Saison.

Wahlergebnis:

Hasim Karakas (SC Fussach)
 34.71%
Mario Haslacher (FC Rätia Bludenz)
 21.39%
Adrian Svecak (SK Meiningen)
 16.14%

 

Alter: 30Quelle: SC Fussach
Wohnort: Lustenau
Position: Verteidiger
Lieblingsspieler: Wesley Sneijder
Lieblingsverein: Galatasaray Istanbul

 

ligaportal.at: Gratulation zum Wahlsieg, was bedeutet der Titel "Spieler der Saison" für Sie?
Hasim Karakas: Ist mir eine große Ehre, Spieler der Saison sein zu dürfen.

ligaportal.at: Wie sieht Ihre Bilanz der Saison 2013/13 aus?
Hasim Karakas: Sehr positiv, durch den Durchmarsch von der 1. Landesklasse bis in die Vorarlbergliga innerhalb von zwei Jahren, konnten wir uns in dieser Saison durchaus gut behaupten.

ligaportal.at: Inwiefern waren Sie mit Ihren eigenen Auftritten zufrieden?
Hasim Karakas: Trotz einiger Ausfälle (zwecks Verletzungen) konnte ich mit guter Leistung brillieren.

ligaportal.at: Wo liegen Ihre Stärken bzw. Schwächen?
Hasim Karakas: Zu meinen Stärken zählen meine jahrelange Erfahrung, Teamgeist und als Kapitän die Mannschaft gut zu motivieren. Eine Schwäche von mir ist oftmals der zu große Ehrgeiz.

ligaportal.at: Was haben Sie unternommen, um die Wahl zu gewinnen?
Hasim Karakas: Unternommen habe ich eigentlich nichts, dennoch haben mich meine Mannschaftskollegen tatkräftig unterstützt.

ligaportal.at: Was ist das Besondere an Ihrem Verein?
Hasim Karakas: Der große Zusammenhalt und eine familiäre Atmosphäre.

ligaportal.at: Was sind Ihre sportlichen Ziele für die kommende Saison?
Hasim Karakas: Wir wollen uns in der Saison 2013/14 im oberen Drittel der Tabelle festsetzen, zudem wollen wir im VFV Cup bis zum Schluss bestehen.