FC Egg holt Auswärtssieg in Nenzing

nenzing fcegg fcIn der Vorarlbergliga fügt das Team des FC Egg dem FC Nenzing dank eines gut aufgelegten Dejan Stanojevic die erste Saisonniederlage zu. Nenzing fand zwar ebenfalls einige tolle Tormöglichkeiten vor, scheiterte aber immer wieder an Egg Schlussmann Fabian Fetz. Am Ende gingen die Bregenzerwälder mit 2:0 als Sieger vom Platz.

Offenes Spiel mit Möglichkeiten auf beiden Seiten

In einem von Beginn an flotten und ansehnlichen Spiel gab es gleich von der ersten Minute an gute Möglichkeiten für beide Teams. Gastgeber Nenzing fand dabei gleich zwei hochkarätige Chancen vor, konnte diese aber nicht verwerten. So war es dann in der 18. Minute der Egger Steven Nenning der nach einem Eckball von Dejan Stanojevic zum 1:0 für die Wälder einnetzen konnte. Das Spiel blieb aber auch in weiterer Folge offen mit guten Einschussmöglichkeiten auf beiden Seiten, die aber allesamt nicht verwertet werden konnten und so ging es mit dem knappen 1:0 für den FC Brauerei Egg in die Halbzeitpause.

Chancen hüben die drüben

Auch in Halbzeit zwei kamen beide Teams immer wieder zu guten Möglichkeiten, waren aber im Abschluss zu wenig konsequent und so blieb es in einem flotten Spiel beim 1:0 für die Gäste aus dem Bregenzerwald. In der 62. Minute schnappte sich Egg Spielmacher Dejan Stanojevic dann den Ball, spielte die Nenzinger Abwehr aus und schoss aus knapp 12 Metern zum 2:0 ein. Die Egger zogen sich danach etwas zurück und so beschränkte sich das Spiel dann in der Folge größtenteils auf Aktionen im Mittelfeld. Die großen Torchancen blieben aus und so konnte der FC Egg alle drei Punkte mit in den „Would" nehmen.
Nach dieser tollen, aber harten Partie, Schiedsrichter Lepir zückte acht gelbe Karten und schickte zudem Egg Coach Luggi Reiner auf die Tribüne, bleiben beide Teams mit zwei Siegen aus drei Spielen im Spitzenfeld der Vorarlbergligatabelle.


FC Nenzing – FC Brauerei Egg 0:2 (0:1)
Tore: 0:1 (18.) Steven Nenning ; 0:2 (63.) Dejan Stanojevic