SC Fussach gewinnt Kellerduell gegen Bludenz

bludenz raetia fcfussach scIn der Vorarlbergliga besiegt der SC Fussach im Heimspiel das Tabellenschlusslicht FC Rätia Bludenz mit 3:1 und holt somit nach sieben Niederlagen in Folge wieder einen Sieg. Zudem konnten die Fussacher nach fünf Spielen ohne Torerfolg wieder einen Treffer erzielen. Die Entscheidung viel im Kellerduell aber erst in der Nachpspielzeit. Die Bludenzer bleiben durch die erneute Niederlage weiterhin auf dem letzten Tabellenrang und werden auf diesem auch überwintern.

Torlose erste Halbzeit

Die Gäste aus Bludenz erwischten den besseren Start ins Spiel und versuchten schon in den Anfangsminuten mit Pressing die Fussacher Abwehr unter Druck zu setzen, die Hausherren konnten sich durch lange Bälle in die Spitze aber immer wieder gut befreien. Die Oberländer hatten aber in der ersten halben Stunde mehr vom Spiel und erarbeiteten sich immer wieder gute Chancen, oft fehlte aber der letzte Pass. Den Fussachern gelang hingegen aus dem Spiel heraus nicht viel, nach Standards waren sie aber stehts gefährlich. In der ersten Halbzeit gab es aber auf beiden Seiten keine Treffer und so ging es mit dem torlosen 0:0 in die Pause.

Entscheidung in der Nachspielzeit

Nach dem Seitenwechsel erwischten die Fussacher den besseren Start und konnten bereits drei Minuten nach Wiederanpfiff durch Martin Bartolini mit 1:0 in Führung gehen. Die Bludenzer versuchten nun offensiver zu spielen, taten sich nun aber etwas schwerer gegen die gut stehende Abwehr der Hausherren. Nach gut einer Stunde konnte die Heimelf dann durch Recep Sahin auf 2:0 erhöhen. Die Bludenzer mussten nun reagieren und drückten auf dem Anschlusstreffer, die Fussacher versuchten hingegen den Vorsprung zu verteidigen und verlagerten ihr Spiel auf die Konter. Nach 81 Minuten gelang dann aber Johannes Bitsche der verdiente Anschlusstreffer zum 1:2. Die Gäste warfen nun alles nach vorne und hatten in der Nachspielzeit nach drei Eckbällen in Folge jeweils gute Chancen, der Tormann der Hausherren stand aber auf seinem Posten und hielt den Sieg für Fussach fest. In der letzten Spielaktion schickten die Hausherren dann den eingewechselten Adil Ulas auf die Reise, der alleine auf den Gästetorman zulaufen konnte und sicher zum 3:1 Endstand einschob.

 

SC Fussach - FC Rätia Bludenz 3:1 (0:0)

Sportanlange Müss, 200 Zuschauer ; SR Gruber
Tore: 1:0 (48.) Martin Bartolini ; 2:0 (60.) Recep Sahin ; 2:1 (81.) Johannes Bitsche ; 3:1 (90.+) Adil Ulas

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten