Lauterach setzt sich einstelligen Tabellenplatz als Ziel!

In zwei Tagen startet die letzte Meisterschaft vor der Ligareform der Vorarlbergliga in die neue Saison und der Fokus vieler Mannschaften ist wohl nach oben gerichtet. Der intemann FC Lauterach hält den ball aber eher flach. Trainer Mario Gmeiner fasst für unsere LeserInnen die Vorbereitung seiner Mannschaft zusammen und gibt uns auch seine ganz persönlichen Titelfavoriten bekannt.

 

Hier könnte Ihr WERBEBANNER stehen! 

Testspiele

Mario Gmeiner, sportlicher Leiter intemann FC Lauterach: „In der Vrbereitung haben wir fünf Testspiele bestritten. Gegen Koblach haben wir 2:3 verloren, gegen die Altach Amateure knapp mit 1:2. Ein 3:3 gab es gegen Kennelbach, ein 7:1 gegen Langen und ein 3:5 gegen Höchst!“

Kaderänderungen und Ziele

Mario Gmeiner: „Als Ziel für die kommende Saison haben wir uns einen einstelligen Tabellenplatz gesetzt. Außerdem vermehrte Integration junger Spieler aus dem eigenen Nachwuchs in die erste Mannschaft. Kaderänderungen Zugänge Vinicius Maciel Gomez, Martin Bilgeri, Gallus Huber und die Abgänge sind Alibabic Dennis und Kirchmann Dominic!“

Favoriten

Mario Gmeiner: „In unserer Liga schätze ich Hella DSV, FC Andelsbuch und SW Bregenz am stärksten ein. In der tipico Bundesliga wird es wohl wieder Red Bull Salzburg machen und in der Deutschen Bundesliga Bayern München!“

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten