Lochau kehrt nach elf Jahren in die Vorarlbergliga zurück!

Nach dem emotionalen und dramatischen Aufstieg ist es kommenden Samstag,  28. Juli 2018 um 18 Uhr soweit: Nach elf Jahren Abstinenz tritt der SV typico Lochau wieder in der Vorarlbergliga an. Der erste Gegner ist Admira Dornbirn und damit ist die extrem spannende Punktejagd der siebzehn Teams eröffnet. Es geht um sechs Startplätze in der der neuen Vorarlberger Eliteliga, die dann 2019/20 die aktuelle Regionalliga West im Herbst 2019 ersetzt.

 

Hier könnte Ihr Werbebanner stehen!

Vier Neuzugänge beim SVL

Ab der kommenden Saison darf Lochau vier neue Spieler begrüßen:

Julian Rupp wechselt von Schwarz Weiß Bregenz zum SVL und wird das Team um Trainer Jan Ove Pedersen verstärken. Der 25-jährige Hörbranzer absolvierte unter anderem 54 Spiele in der zweithöchsten Spielklasse Österreichs und wurde drei Mal ins Jugendnationalteam einberufen.
 
Fabian Dominikovic kommt von den Amateuren des SC Austria Lustenau nach Lochau. Der 18-jährige Bregenzer durchlief mehrere Mannschaften der Akademie und wird nun versuchen, in Lochau Fuß zu fassen.
 
Der nächste Neuzugang ist Murat Coskun. Der 31-jährige Defensivallrounder kommt vom Nachbarn Schwarz Weiß Bregenz und soll mit seiner Erfahrung weiterhelfen.
 
Der letzte Neuzugang des SVL heißt Semih Yasar und kommt vom FC Hard. Der 30-jährige Offensivallrounder spielte die letzten 3,5 Jahre für die Harder in der Regionalliga und bringt eine Menge Erfahrung mit nach Lochau.

(Quelle: Presseaussendung SV typico Lochau)

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten